Sonntag, 25. Juli 2021

Casino-Affäre: Neue anonyme Strafanzeige gegen Vorstandsebene der CASAG mit schweren Vorwürfen wegen möglichem Gesetzeskauf und angeblicher Untreue

Bei der WKStA Wien ging Mitte Juni 2021 eine umfangreiche, plausible Strafanzeige mit sehr konkreten Hinweisen auf die Führungsebene der CASAG ein. Es gilt die Unschuldsvermutung. Hier Auszüge aus dieser anonymen Strafanzeige, welche auf Grund ihres Inhaltes und der präzisen Darstellung offensichtlich von einem CASAG-Insider erstellt wurde. Anhang:   Anonyme Anzeige …

Lesen Sie mehr...

Ibiza-Gate: Julian Hessenthaler wurde erste, schwerwiegende Anklage – es drohen bis zu 15 Jahre Haft – wegen Suchtgiftdelikten zugestellt. J.H. erhob dagegen Einspruch, dem Vernehmen nach nur wegen Verhandlungsort St. Pölten (Anklage liegt der Redaktion vor)

Die Hauptverhandlung findet sehr wahrscheinlich im Herbst 2021 in St. Pölten statt. Zwischenzeitlich wurden mehrere von J.H. beantragte „Einstweilige Verfügungen“ des Landgerichtes Berlin gegen EU-Infothek von diesem Gericht außer Kraft gesetzt. Nachdem EU-Infothek als erstes Medium Julian Hessenthaler und den Wiener RA Dr. Mirfakhrai bereits im Mai 2019 als „Ibiza-Video“- …

Lesen Sie mehr...

Ibiza-Untersuchungsausschuss: NEOS-Abg. Dr. Stephanie Krisper twitterte im Mai 2020 an ORF/Peter Klien über neue Bashing-Homepage der Glücksspielunterwelt – bereits MEHRERE TAGE VOR DEREN ERSTEN ONLINE-Stellung

Eine der in den vergangenen Jahren immer wieder mit großem finanziellem Aufwand von der Glücksspielmafia erstellten Bashing -Aktivitäten und dirty campaigns war eine technisch sehr aufwändig, auf den ersten Blick von anonymen Produzenten erstellte Homepage. Dabei handelte es sich um ein mit Fake-Inhalten gegen den erfolgreichsten, internationalen österreichischen Glücksspielkonzern, seinen …

Lesen Sie mehr...

Ibiza-Untersuchungsausschuss: „Auskunftsperson“ KR Peter Barthold, NEOS-Abg. Dr. Stefanie Krisper, illegale Glücksspielbetreiber „Kajot/Maximilian Stromer“ und die fragwürdige Rolle von RA Mag. Julia Eckhart

  BM Karl Nehammer, MSc, sprach vom „nachhaltigen Schlag gegen die Glücksspiel-Mafia“, welcher Ende Juni mit einer Hundertschaft von Einsatzkräften im Großraum Wels bei der Firmengruppe Kajot stattfand.         Zahlreiche Hausdurchsuchungen – auch beim wirtschaftlichen Eigentümer und „Boss“ der Kajot-Gruppe, Maximilian Stromer und anderen Verdächtigten – führten …

Lesen Sie mehr...

OÖ / Illegales Glücksspiel: Erfolgreiche Großrazzia mit zahlreichen Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmungen

Ein Großaufgebot von Spezialermittlern des BK Wien (Organisierte Kriminalität, illegales Glücksspiel), Finanzpolizei und Sicherheitskräften führte dutzende Hausdurchsuchungen – auch in Privatvillen der wirtschaftlich verantwortlichen Personen – Beschlagnahmungen von Bargeld, Waffen und Geldspielautomaten, natürlich auch zahlreichen Servern, Mobiltelefonen und Buchhaltungsunterlagen durch. Link: https://encyclopaedia.fandom.com/de/wiki/Maximilian_Stromer Firmen (ehemalige Firmen) im Einflussbereich von Maximilian Stromer: Link: …

Lesen Sie mehr...