Sonntag, 17. Januar 2021

Ibiza-Gate: In dieser Haftanstalt in Berlin wartet der „Detektiv“ J.H. in Einzelhaft auf seine Auslieferung nach Österreich

RA Eisenberg zeigte sich im Interview am 11.1.2021 im kleinen linken Medium jugendwelt.de in Berlin richtig sauer auf „Süddeutsche“ und „Spiegel“: Die Abwesenheit jeder Solidarisierung mit ihm in Österreich, aber auch in Deutschland ist für mich frappierend. Selbst die Medien, denen er zum Scoop des Jahres verholfen hat, lassen ihn im Regen stehen. …

Lesen Sie mehr...

Was hat der „Brexit“ mit dem LIBOR zu tun?

Mit dem Ausscheiden des Vereinigten Königreichs aus der EU verliert auch der Finanzplatz London seinen „EU-Pass“ und damit der Libor seine Bedeutung Einführung Ende Dezember 2020 schied das Vereinigte Königreich aus der EU und deren Binnenmarkt aus und verlor damit auch alle Vergünstigungen im Finanzdienstleistungs-Sektor. Für die britischen Banken und …

Lesen Sie mehr...

Deutschland: Neues, „milderes“ Schuldbefreiungsverfahren für Firmen und Private ab 1. Jänner 2021

Erleichterung für durch die Corona-Pandemie gefährdete und zerstörte Existenzen, besonders jener im KMU-Bereich. Deutschland geht wieder einmal voran, Österreich diskutiert noch. Sehr viel Spielraum für andere, mögliche „golden-plate“-Bestimmungen zu Gunsten diverser Interessensgemeinschaften besteht in der Praxis nicht. In den vergangenen Jahren haben nicht wenige Privatpersonen und auch Firmen ihren Sitz …

Lesen Sie mehr...

Ibiza-Gate: Freundin des „Detektivs“ J.H. war Star des Wiener Nobel-Nachtclubs MAXIM

Ein aufmerksamer EU-Infothek-Leser erinnerte sich an Frau R.: Sie arbeitete vor einigen Jahren als „Künstlerin“ im traditionsreichen Wiener Nachtlokal MAXIM, direkt gegenüber der Wiener Oper. J.H., dem Bekannte einen Hang zu ausgiebigem Nachtleben bestätigen, könnte seine spätere Lebensgefährtin in diesem Nachttempel kennengelernt haben.    

Lesen Sie mehr...

Ibiza-Gate: Berliner „Kammergericht“ (Oberlandesgericht) hat entschieden – Medien dürfen über den „Detektiv“ J.H. nun in weiterem Umfang berichten

Er war als Komplize des Wiener Anwalts M. maßgeblich an der Vorbereitung des Ibiza-Videos beteiligt. Für das nun sehr bekannte Ibiza-Video mimte er den persönlichen Vertrauten der vermeintlichen russischen Oligarchin. Sein kriminelles Vorleben und den gegen ihn erhobenen Vorwurf der Industriespionage wollte er geheimhalten, was ihm eine Zeit lang auch …

Lesen Sie mehr...

KURIER / Casinos Austria: Warum Mehrheitsaktionär Sazka um 500 Millionen Euro die knallharten US-Investoren an Bord holt

Der KURIER berichtet aktuell, dass der Zeitpunkt sicher kein Zufall ist. Mitten in der Corona-Krise, die der Glücksspielindustrie welweit schwer zusetzt, investiert einer der größten US-Risikofonds eine halbe Milliarde Euro in die tschechische Sazka Group. Wäre für Österreich nicht weiter interessant, würde es sich beim Gaming-Konzern nicht um den Mehrheitseigentümer (55,48 …

Lesen Sie mehr...

Ibiza-Gate: RA Johannes Eisenberg, Berlin, zur Verhaftung seines Mandanten, welcher auf Grund eines in Wien ausgestellten, internationalen Haftbefehls am 10. Dezember 2020 in Berlin festgenommen wurde

Bitte lesen Sie hier den Text der Presseaussendung sowie nachfolgend die Stellungnahme von RA DDr. Schimanko. Presseaussendung: Stellungnahme von RA DDr. Schimanko: Anmerkung der Redaktion: Die GESCHWÄRZTEN Stellen sind Aussagen und Behauptungen des Herrn RA Eisenberg, welche unbewiesen sind, auch dritte Personen belasten und deshalb von EU-Infothek nicht veröffentlicht werden.

Lesen Sie mehr...