Mittwoch, 3. März 2021
Startseite / Allgemein / EWSA-Vizepräsident Hajo Wilms: EU-Haushalte müssen Perspektiven aufzeigen

EWSA-Vizepräsident Hajo Wilms: EU-Haushalte müssen Perspektiven aufzeigen

Hans-Joachim Wilms wurde zum neuen Vizepräsidenten für Haushalt des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses (EWSA) ernannt. Als Vorsitzender des Sekretariats der Haushaltsgruppe wird er weiterhin den in mehreren Stellungsnahmen vertretenen Standpunkt bekräftigen, dass eine Aufstockung des EU-Haushalts angesichts der ambitionierten Aufgaben der Union notwendig ist, um Wirtschaft und Beschäfti­gung wieder anzukurbeln.

[[image1]]Der Barmstedter Hans-Joachim Wilms ist seit mehr als vierzig Jahren als Gewerkschafter tätig. Bei der Gewerkschaft Gartenbau, Land und Forstwirtschaft (GGLF) wurde er zum Organisationsekretär, Abteilungsleiter in der Hauptverwaltung, Stellvertretenden Vorsitzenden und schließlich Vorsitzenden (1993) gewählt. Im Januar 1996 wird Hajo Wilms Mitglied des Bundesvorstandes der IG Bauen-Agrar-Umwelt im Vorstandsbereich Europa und von 1999 bis 2005 zweimal als Stellvertretender Bundesvorsitzender der IG BAU in den Vorstand Finanzen und Nachhaltige Entwicklung gewählt.

Im September 2009 verlegt Wilms als Europabeauftragter des Bundesvorstandes der IG BAU seinen Arbeitsschwerpunkt nach Brüssel. Seit 1994 Mitglied der Gruppe der Arbeitnehmer des EWSA war er Berichterstatter für über 20 Stellungnahmen sowie von 2008 bis 2010 Vorsitzender der Fachgruppe Landwirtschaft, ländliche Entwicklung und Umweltschutz. Seit November 2010 leitete er zudem die EWSA-Beobachtungsstelle für nachhaltige Entwicklung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.