Freitag 12. Feber 2016, 13:12

Kommentare

Türkei: Der nächste große Krisenherd

Recep Tayyip Erdogan
Wenn zwei politische Alphatiere wie Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdogan aufeinanderkrachen, ist automatisch Gefahr in Verzug. Der aktuelle Konflikt zwischen dem russischen und dem türkischen Staatspräsidenten ist von dramatischer Brisanz, sodass weltweit Hochspannung angesagt ist. »

Das verbale Polit-Hick-Hack bringt der Union gar nichts

EU-Flagge
Innenministerin Johanna  Mikl-Leitner hat Griechenland in einem Interview mit der „Welt am Sonntag“ frontal attackiert: Wenn die Regierung in Athen nicht endlich mehr für die Sicherung der EU-Außengrenzen unternehme, meinte sie, solle man das Land vorübergehend aus dem Schengen-Raum ausschließen. »

Die Sex-Räuber von Köln und das K. O. der EU

Besteht ein Asylrecht auch für Homosexuelle?
Was in der Silvesternacht vor dem Kölner Hauptbahnhof und am dortigen Domplatz, aber auch in anderen Städten wie Hamburg, Stuttgart oder Frankfurt  passiert ist, war eine markante Zäsur in  der europaweiten Flüchtlingsproblematik.  »

So ist Polen bald verloren...

Warschau - Hauptstadt und größte Stadt Polens
Donald Franciszek Tusk ist in eine blöde Situation geschlittert: Der aus Polen stammende EU-Ratspräsident, als eine Art Dompteur für die 28 Mitgliedsstaaten zuständig, hat seit zwei Wochen ein Sorgenkind mehr - Polen. »

Die humanitäre Seite der EU

Jugendzentrum in Yopougon, Côte d'Ivoire
Der Start ins Neue Jahr ist ein idealer Anlass,  die ansonst so häufig gescholtene Europäische Union einmal ins Scheinwerferlicht zu rücken. »

Weniger Europa wäre mehr

EU-Ministerrat
Für das angelaufene Jahr wird neben den vielen aktuellen Problemen Europas eine grundsätzliche Frage immer wichtiger: Wie kann man die EU angesichts vieler überhandnehmender zentrifugaler Tendenzen überhaupt noch retten? Oder genauer: Welche Kernelemente Europas sind überhaupt wichtig, notwendig und überlebenswert? »

Die Bilanz des Jahres: Ein Fiasko für Brüssel

Die Bilanz des Jahres: Ein Fiasko für Brüssel
2015 war ein schreckliches  Jahr - unerfreulich wie schon lange nicht mehr.  Die  Flüchtlingswelle,  Terroranschläge in allen Teilen der Welt,  Bürgerkrieg in Syrien und im Irak, Bootskatastrophen im Mittelmeer,  Schuldendebakel in Griechenland, abgestürzte Passagierflugzeuge - das waren die markantesten Ereignisse, die uns alle noch lange beschäftigen und beunruhigen werden. »

Kapitalismus und Welthandel bezwangen Armut

Kapitalismus und Welthandel bezwangen Armut
Obwohl Europas Eliten uns kunstvoll vom Gegenteil überzeugen wollen, lässt der UNO-Millenniumsbericht keinen Zweifel: Wo Marktwirtschaft auf Unternehmertum trifft, ist Wohlstand programmiert. Ohne Zutun von NGOs und UNO. »

Spanien: Mariano Rajoy vor Mission Impossible

Mariano Rajoy vor Mission Impossible
Spanien hat  gewählt  - und erneut kam es zu einem mittleren politischen  Erdbeben: Am Sonntag wurde das traditionelle Zwei-Parteien-System  nach drei Jahrzehnten  ruckartig beendet. Die bislang regierende  Partido Popular (PP) unter dem angeschlagenen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy  hat eine brutale Niederlage ausgefasst  und ihren Stimmenanteil von zuletzt 45 auf kaum 29 Prozent minimiert.  »

Frankreich: Eine Front gegen die Demokratie

Frankreichs Premierminister Manuel Valls
Das ist gerade noch einmal gut gegangen: Der Front National konnte zwar bei der zweiten Runde der französischen Regionalwahlen erneut an Stimmen zulegen, aber in keiner einzigen der 13 Regionen gewinnen. Parteichefin Marine Le Pen hat mit ihren rechtsextremen Positionen - auch wenn fast sieben Millionen Franzosen für sie votierten und sie damit 27 Prozent der Wählerinnen und Wähler überzeugen konnte - eine herbe Schlappe erlitten. »

Index 2016
Index 2015
Index 2014
Index 2013
Index 2012
Index 2011
Index 2010