Freitag 22. August 2014, 19:21

Kommentare

Nationalhymnen sind immer problematisch

Volks-Rock‘n‘Roller Andreas Gabalier sorge für Aufregung rund um die Bundeshymne
Das vom steirischen Volks-Rock‘n‘Roller Andreas Gabalier inszenierte Sommertheater rund um die österreichische Bundeshymne dürfte doch keine nachhaltigen Schäden anrichten: Die „Töchter“ bleiben uns mit ziemlicher Sicherheit erhalten - auch wenn sich viele Bürgerinnen und Bürger künftig so wie Gabalier beim Absingen von „Land der Berge“ aus purer Gewohnheit auf die „Söhne“ beschränken dürften. »

Pensionen: Gegen Altersarmut hilft nur Wohnungseigentum

Pensionen: Angst vor Zukunft
Obwohl Europas Politiker die Sicherheit unserer Pensionssysteme beschwören, steigt die Skepsis der Bürger – und das begründet. Die Abkehr von Anspar-Produkten hin zur Förderung von Wohnungseigentum könnte die Wende bringen. »

Goldesel Hypo XIII - Mitarbeiter der HAA

Goldesel Hypo XIII - Mitarbeiter der HAA
Banken sind keine anonymen Monolithe, sondern „lebende“ Organismen – ihr wichtigstes Kapital sind ihre Mitarbeiter. Als Dienstleistungsunternehmen steht und fällt ihr Erfolg – zumindest in der Theorie – mit der Qualität und dem Engagement ihrer Mitarbeiter. Dies gilt auch für die HAA. »

Grenzen der Konsumgesellschaft: Ideen auf dem Prüfstand

dm-Gründer Götz W. Werner
Seit Bestehen der Marktwirtschaft gibt es auch die Kritik an ihr. Ein Wirtschaftsmodell könne nicht alleinig auf Konsum ausgerichtet sein, es sei ökologisch und sozial nicht nachhaltig. DM-Gründer Götz Werner fordert 1.000 Euro-Grundeinkommen. »

Signal aus Edinburgh?

Volksabstimmung in Schottland
Gut vier Millionen wahlberechtigte Schotten befinden am 18. September über die Unabhängigkeit ihres Landes. Dem Ausgang dieses Referendums, das nach langem Hin und Her am 15. Oktober 2012 zwischen dem schottischen Regierungschef Alex Salmond und Premierminister David Cameron  vertraglich vereinbart wurde, blicken nicht nur London und Brüssel – die Hauptstädte stehen quasi synonym für Großbritannien und die Europäische Union (EU) – mit Sorge entgegen. »

Junckers Posten-Puzzle: Alles klar, Frau Kommissar?

Gemeinsam mit José Manuel Barroso werden 6 Kommissarinnen ausscheiden
Viel zu wenig Frauen - das ist derzeit das allergrößte Problem des neuen Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker. Der Luxemburger muss nämlich ein rundum erneuertes Team aufstellen, in dem rund 40 Prozent der Jobs mit Damen besetzt sind - andernfalls wird ihm das EU-Parlament einen Strich durch die Rechnung machen. »

Hilfe – Schafft endlich brauchbare Krippen und Kindergärten!

Schafft endlich brauchbare Krippen und Kindergärten!
Österreichs Politikerkaste ist unfähig, ein funktionierendes Kinder-Betreuungssystem anzubieten. Die einzigartig niedrige Geburtenrate reduziert derweil jede Generation um ein Drittel und gefährdet unser Sozialsystem stärker als Schuldenberg und Frühverrentung. »

Goldesel Hypo XII - Aufsichtsbehörden

Goldesel Hypo XII - Aufsichtsbehörden
Banken bzw. Finanzinstitute gehören zu den am intensivsten regulierten Unternehmens- und Tätigkeitsbereichen des Wirtschaftslebens überhaupt. Die Einhaltung der Regularien überwachen wiederum eine Vielzahl von Aufsichtsbehörden und -organen - je nach Bereich. Praktisch gibt es keinen Vorgang in der Bank, der nicht in irgendeiner Weise einer Aufsichtsbehörde gemeldet oder zumindest die Information darüber zugänglich gemacht werden muss. »

Neid hilft nicht bei der Suche nach Gerechtigkeit

Wolfgang Schüssel, Bundeskanzler Österreichs 2000–2007
Alle Menschen sind gleich! Ja, an Würde und Rechten – so steht es in vielen Verfassungen. Aber sind sie auch gleich an Chancen, Einkommen, Bildung, Besitz? Sicher nicht. Ist das hinzunehmen? Geht die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auf, oder sind nicht gerade in den letzten zwanzig Jahren Hunderte Millionen von Menschen der Armut entronnen? »

Goldesel Hypo XI - Direkt-Betrüger

Goldesel Hypo XI - Direkt-Betrüger
Bisher wurden in dieser Serie Beziehungen zwischen HAA und Kunden behandelt, die zumindest zu einem signifikanten Teil auf einer klassischen Kundenbeziehung beruhten. Dieser Abschnitt befasst sich mit jenen Geschäften, die von vornherein kein reales Kundengeschäft zum Inhalt hatten, sondern darauf angelegt waren, in betrügerischer Absicht die HAA maximal zu schädigen. »

Index 2014
Index 2013
Index 2012
Index 2011
Index 2010