Donnerstag, 30. Juni 2022
Startseite / Allgemein / ORF sendete am 16.3.2022 „Der talentierte Herr Hessenthaler“ mit „Weißwascher“-Tendenz. „Vergessen“ hat der ORF auf die zwei bedeutenden OLG-Entscheidungen betreffend Julian Hessenthaler, welche den dringenden Tatverdacht ausführlich dokumentieren

ORF sendete am 16.3.2022 „Der talentierte Herr Hessenthaler“ mit „Weißwascher“-Tendenz. „Vergessen“ hat der ORF auf die zwei bedeutenden OLG-Entscheidungen betreffend Julian Hessenthaler, welche den dringenden Tatverdacht ausführlich dokumentieren

„Der talentierte Herr Hessenthaler“ – Reportage vom 16.3.2022, Screenshot: ORF-TVthek / „Der talentierte Mr. Ripley“, Screenshot: Cover YouTube

Wie finde ich einen guten Titel für eine TV-Dokumentation?

Die einschlägigen Experten im ORF wissen Bescheid. Bei der fragwürdigen Dokumentation „Der talentierte Herr Hessenthaler“ haben sie jedenfalls Treffsicherheit bewiesen. Die Auswahl erfolgte offenbar in Anlehnung an den Thriller „Der talentierte Mr. Ripley“ aus dem Jahr 1999. Wissend, dass sich der Protagonist des Filmes immer tiefer in einem Netz aus Lügen verstrickt und eine fremde Identität annimmt, prophezeit der gewählte Titel möglicherweise bereits die fatalen Folgen einer Fehleinschätzung des Julian Hessenthaler.

Es bleibt zu hoffen, dass das Gericht in St. Pölten in seinem Urteil der Wahrheit zum Durchbruch verhilft und „Der talentierte Herr Hessenthaler“ im Gegensatz zu „Tom Ripley“ ein gerechtes Urteil erhält.

Der berühmte Hollywood-Klassiker „Der talentierte Mr. Ripley“ hat bezeichnenderweise KEIN Happy End.

Link:

Das könnte Sie auch interessieren

Kritik an langfristigem Liefervertrag zwischen OMV und Gazprom schafft Gelegenheit für Intrigen und Gerüchte – EU-Infothek berichtet über einige Beispiele

Attacken auf Ex-Chef der OMV Rainer Seele eine Racheaktion? Die Zukunft ist ungewiss, auch für …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.