Freitag, 7. Oktober 2022
Startseite / Allgemein / Ibiza-Gate: So wurde der „Detektiv“ J.H. am 10. Dezember 2020 um 10:42 Uhr in Berlin festgenommen

Ibiza-Gate: So wurde der „Detektiv“ J.H. am 10. Dezember 2020 um 10:42 Uhr in Berlin festgenommen

Die Villa in Ibiza / Bildmontage: EU-Infothek

Staatsanwaltschaft Wien und BK – Soko „Tape“ verfolgten seit Oktober 2020 seine konkreten Spuren bis zur Verhaftung.

EU-Infothek wird in Kürze mehr über die spannende Verfolgungsjagd der STA Wien und des BK – Soko „Tape“ und die erfolgreichen kriminalistischen Vorgänge berichten.

Ein Kommentar vorhanden

  1. Schon interessant. Angeblich war er untergetaucht und wurde in ganz Europa gesucht. Tatsächlich lebte er schon lange ganz bequem in Berlin in einer der Wohnungen, welche von einer prominenten deutschen NGO betrieben werden.

    Warum braucht eine NGO konspirative Wohnungen? Wer finanziert das? Ja sicher, das sind doch nur harmlose Kommunen, und dort wird doch nur für eine bessere Welt gebetet. Skip the Bullshit. Wer stellt Wohnungen zur Verfügung für Leute die abtauchen müssen?? Wurde nachgeprüft, wer sonst noch unter diesen Adressen wohnt?? Natürlich nicht. Das geht das dumme Volk nichts an.

Schreibe einen Kommentar zu Bored O. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Was hat die russische Exklave Kaliningrad mit den Sanktionen der EU gegen die Russländische Föderation zu tun?

Einführung Im Zuge der Untersuchung der Auswirkungen der bisherigen sechs „Sanktionspakete“ der EU gegen Russland[1] …