Sonntag, 22. Mai 2022
Startseite / Allgemein / Ibiza-Gate: „Detektiv“ J.H. dirigierte per Chat Video-Verkaufsgespräche mit H.C. Strache

Ibiza-Gate: „Detektiv“ J.H. dirigierte per Chat Video-Verkaufsgespräche mit H.C. Strache

Dieser Artikel erschien bereits am 22.09.2020 auf EU-Infothek. Julian Hessenthaler ließ diesen Bericht ohne nähere Begründung beim Kammergericht in Berlin mittels „Einstweiliger Verfügung“ untersagen. Diese wurde vor Kurzem vom Kammergericht Berlin wieder aufgehoben. 
Die Villa in Ibiza / Bildmontage: EU-Infothek

Penibel haben die Wiener Staatsanwaltschaft und das BK die Kommunikation zwischen einem der Urheber des Ibiza-Videos, dem „Detektiv“ J.H und seinem (damaligen) Freund und Helfer S.K. (derzeit in U-Haft, Prozess findet am 25. September 2020 statt) dokumentiert.

Der Salzburger Rechtsanwalt des J.H., RA Dr. Auer, wurde als mögliche Anlaufstation für „weitere Fragen“ in diesen vorliegenden Chats genannt.

Bitte lesen Sie hier die Auszüge aus der von der „Soko Tape“ im BK sorgfältig ermittelten Kommunikation am 06.06.2019 zwischen dem „Detektiv“ J.H. und seinem verlängerten Arm.

Amtsvermerk des BK

Auswertung des Mobiltelefons – Chat via App „Threema“

Treffen S.K. mit H.C. Strache

Auswertung der Nachrichten

Zusammentreffen von S.K. mit H.C. Strache

Das könnte Sie auch interessieren

Das System Krisper: Wie Politiker ihr Amt missverstehen und der Demokratie schaden

Österreich steckt in einer tiefen Krise, die alle Bürger betrifft, vor allem den Mittelstand: Geldentwertung, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.