Mittwoch, 7. Dezember 2022
Startseite / Allgemein / Krone / NICHTIGKEITSBESCHWERDE: Inhaftierter „Ibiza-Detektiv“ blitzte beim Obersten Gerichtshof ab

Krone / NICHTIGKEITSBESCHWERDE: Inhaftierter „Ibiza-Detektiv“ blitzte beim Obersten Gerichtshof ab

Symbolbild Justitia-Göttin der Gerechtigkeit, Bild © CC0 Creative Commons, Pixabay (Ausschnitt) / Julian Hessenthaler, Foto: exxpress.at (Ausschnitt)

Ein Rückschlag für den in Haft sitzenden „Ibiza-Detektiv“ Julian Hessenthaler:

Wie sein Anwalt Oliver Scherbaum bekannt gab, wies der Oberste Gerichtshof die Nichtigkeitsbeschwerde gegen das Schöffenurteil des Landesgerichts St. Pölten zurück. Dort wurde Hessenthaler im März zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt – nicht wegen des Videos, sondern wegen Kokainhandels.

„Das war damals ein bedenkliches Verfahren“,

so Scherbaum, der sich nun an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte wenden will.

Quelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Sie auch interessieren

Beschluss des OGH zu 14 Os 63/22d, mit dem in der Strafsache gegen *H* die Nichtigkeitsbeschwerde zurückgewiesen wurde

  Quelle: Zurückweisungsbeschluss des OGH zu 14 Os 63/22d, 27.09.2022