Sonntag, 19. September 2021
Startseite / Allgemein / Ibiza-Gate: Hausdurchsuchungen bei Julian „Thaler“ und seinen Helfern

Ibiza-Gate: Hausdurchsuchungen bei Julian „Thaler“ und seinen Helfern

Das Ibiza-Video / Bildmontage: EU-Infothek / Quelle: Spiegel, SZ / Süddeutsche Zeitung

Ende November 2019 fanden ½ Dutzend Hausdurchsuchungen – u.a. beim wichtigen Verantwortlichen der Ibiza-Affäre Julian „Thaler“, seinem IT-Helfer, bei zwei seiner Helferinnen sowie einer weiteren Person – in Wien statt.

Auch im Ausland gab es Hausdurchsuchungen.

Die Hausdurchsuchungen in der Wiener Kratochwjlestraße (neben dem UNO-Gebäude) erfolgten etwa 5 Wochen nach der großen Anzeige von EU-Infothek – vertreten durch Rechtsanwalt DDr. Schimanko – in welcher die wichtigsten Kontaktpersonen und Aufenthaltsorte des Julian „Thaler“, sowie bisher unbekannte Straffälle der Behörde bekanntgegeben wurden.

Zu gegebener Zeit wird EU-Infothek darüber berichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Ibiza-Gate: Anpatzer- und Falschmeldungsstrategie – des Julian Hessenthaler und seiner Anwälte legt eine breite Indizienspur zu seinen bisher geheimen Auftraggebern, Strippenziehern und Helfern

Strategien sind nicht selten, neben dem Motiv, wichtige Ansatzpunkte, um Täter oder Hintermänner zu entlarven. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.