Mittwoch, 21. Oktober 2020
Startseite / Allgemein / Kooperation mit Irland bei EU-Annäherung des Westbalkans

Kooperation mit Irland bei EU-Annäherung des Westbalkans

Beim Treffen zwischen der irischen Europaministerin Lucinda Creighton und Staatssekretär Reinhold Lopatka stand vor allem die EU-Erweiterung und die Entwicklungen am Westbalkan im Vordergrund.

[[image1]]“Auf Vorschlag Irlands werden die beiden Länder in Zukunft stärker beim Thema EU-Annäherung der Westbalkan-Staaten zusammenarbeiten. Sowohl Irland als auch Österreich hoffen, dass es beim Gipfel kommende Woche die entscheidende Weichenstellung für die Beitrittsperspektive Serbiens und die Annäherung des Kosovo gibt.

Beide Staaten haben gezeigt, dass sie ernsthaft an der Umsetzung der Vereinbarungen über die Normalisierung der bilateralen Beziehungen arbeiten, das muss auch von der EU honoriert werden. Österreich und Irland haben schon während der irischen EU Präsidentschaft sehr eng bei Westbalkan-Themen zusammengearbeitet, Irland war stark an der Expertise Österreichs interessiert. Diese Kooperation soll in den kommenden Monaten weiter ausgebaut werden.

Es darf in Europa keine verlorene Generation geben

Weiteres Thema war die Vorbereitung des Europäischen Rates nächste Woche und damit die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit. „Es darf in Europa keine verlorene Generation geben“, so Staatssekretär Lopatka, „Es muss von Seiten der EU, wie das jetzt geplant ist, aber vor allem in den Mitgliedstaaten ambitioniert und schnell an Maßnahmen für Jugendbeschäftigung gearbeitet werden. Für Österreich ist dabei auch essentiell, die Unternehmen, die Arbeitsplätze schaffen, zu fördern“, so Lopatka.
 

Über Redaktion

Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das „historische“ Treffen Faymann – Renzi beflügelt die Autosuggestion

Die politischen Verantwortungsträger der Südtiroler Regierungspartei SVP geben sich der Autosuggestion hin. Und die Publizistik steht ihnen darin in nichts nach. Unter dem  Motto „Europa der Regionen“ fand soeben auf Schloss Prösels, einst Sitz des Landeshauptmanns an der Etsch, eine Tagung statt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.