Samstag, 19. Oktober 2019
Startseite / Allgemein / E-Government: Bürger verlangen mehr

E-Government: Bürger verlangen mehr

Die Hälfte der EU-Bürger gehen mittlerweile online, um einen Arbeitsplatz zu suchen, ihre Steuererklärung abzugeben, eine Geburt anzuzeigen, einen Pass zu beantragen oder andere elektronische Behördendienste in Anspruch zu nehmen.

[[image1]]Die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission Neelie Kroes erklärte die Ergebnisse: „Dies sind vielversprechende Trends für das E-Government in Europa. Dass die Nutzer mit dem Online-Banking zufriedener sind als mit den elektronischen Behördendiensten zeigt allerdings, dass öffentliche Verwaltungen bei der Entwicklung dieser Dienste noch stärker auf die Bedürfnisse der Nutzer eingehen müssen. Und wir müssen mehr tun, damit elektronische Behördendienste grenzüberschreitend funktionieren.“

Die Digitale Agenda für Europa strebt bis 2015 eine Steigerung der Inanspruchnahme elektronischer Behördendienste durch die EU-Bürger an.

28.000 Internetnutzer in 32 Ländern befragt

1. Die beliebtesten Dienstleistungen waren Einkommensteuererklärungen (73 % der Nutzer geben ihre Steuererklärung online ab), Adressummeldungen (57 %) und die Einschreibung an Hochschulen und/oder Bewerbungen für Stipendien (56 %).

2. Während 54 % der Befragten noch immer den direkten persönlichen Kontakt oder sonstige herkömmliche Kommunikationswege bevorzugen, gaben mindestens 30 % an, dass sie es sich durchaus vorstellen könnten, elektronische Behördendienste regelmäßig in Anspruch zu nehmen, wenn mehr entsprechende Dienste angeboten würden.

3. 47 % der Nutzer elektronischer Behördendienste erhielten alles, was sie von den Online-Diensten erwarteten; 46 % konnten nur teilweise das finden, was sie suchten.

Dem Bericht zufolge bedarf es der Verbesserung der Online-Dienste für wichtige Ereignisse im Leben, wie den Verlust des Arbeitsplatzes bzw. die Suche nach einer Beschäftigung, die Gründung eines Unternehmens und die Einschreibung an einer Universität.

 

Bild: Cornelia Menichelli / pixelio.de/ © www.pixelio.de

Über Redaktion

Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.