Samstag, 15. August 2020
Startseite / Allgemein / CORONA: „Servus TV“-Chefredakteur Dr. Ferdinand Wegscheider interviewt Prof. Dr. Sucharit Bhakdi

CORONA: „Servus TV“-Chefredakteur Dr. Ferdinand Wegscheider interviewt Prof. Dr. Sucharit Bhakdi

Bild © CC0 Creative Commons, Pixabay (Ausschnitt)

Demokratie lebt von der Diskussion, Demokratie muss auch Kritik aushalten.

Die bisherige Verweigerung einer intensiven, medialen Diskussion über CORONA und alle damit in Zusammenhang stehenden Maßnahmen zeigt sich besonders bei deutschen großen TV-Sendern.

„SERVUS TV“ durchbricht diese demokratieschädliche Diskussionsverweigerung und veröffentlichte gestern als erster deutschsprachiger TV-Sender ein ausführliches Interview mit einem der größten Kritiker der aktuellen Maßnahmen und Beurteilungen zum Thema „CORONA-Pandemie“.

Es ist zu hoffen, dass damit der Start einer politischen und medialen Diskussion, auf hohem fachlichen Niveau, eingeleitet wird.

Sehen Sie hier das ganze Interview auf SERVUS-TV vom 29. April 2020:

Über Redaktion

Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Erstmals verhängt die Europäische Union Sanktionen wegen Cyber-Angriffen

Komplexität und Dynamik in den Bemühungen der EU zur Erhöhung der Sicherheit im Cyber-Raum   …

17 Kommentare

  1. Avatar

    Auf Youtube bereits der Zensur anheim gefallen, das gibt doch sehr, sehr zu denken…
    Einen herzlichen Dank an Prof. Dr. Bhakdi für seinen sachlichen, besonnenen und – vor allem – menschlichen Einsatz! Alter, Krankheit und Tod gehören zum Menschsein wie Herbst und Winter zu den Jahreszeiten. Das ist der Weg des Lebens. Dazu hier meine 20-minütige liederliche Besinnung: https://www.youtube.com/watch?v=I2nfstIUCaw

  2. Avatar

    Liebes Team vom Servus TV.
    Die Sendung mit Hr. Professor Bahkdi war hervorragend.
    Es ist super, dass ihr ein kritischer investigativer Sender seid
    .Bitte haltet das auch in Zukunft so.

    Es ist unbedingt notwendig, die fachkundige Meinung solcher großartigen Leute zu hören.

    Liebe Grüße
    Karina O.

  3. Avatar

    Sehr geehrter Herr Dr. Wegscheider,

    es tut so gut endlich ein Interview mit einem wirklichen Experten zu hören, denn im Staatsfernsehen (ehemals ORF) werden nur ahnungslose Virologen zugelassen um weiter Angst zu verbreiten. Darum bitte ich Sie so weiterzumachen und weitere Experten und Fachleute zu interviewen um die Demokratie im öffentlichen Diskurs wieder herzustellen. Denn die aufkeimende Diktatur macht einen Angst und muss
    unbedingt gestoppt werden.

    MfG
    ein dankbarer Fan

  4. Avatar

    „Der wegscheider diskussion mit prof. dr. sucharit bhakdi april 2020“

    Lieber Herr Dr. Ferdinand Wegscheider
    Dieses Video Ihrer Diskussion ist auf You Tube frei- ohne Zensur, nach wie vor anzusehen, nicht wie heute auf Servus TV von Ihnen erklärt wurde, blockiert.
    Mit freundlichen Grüßen, ich mag ihre „Wegscheider“ Sendung auf Servus TV sehr
    Gertraud G.

    • Avatar
      Redaktion EU-Infothek

      Aus Voraussicht hat EU-Infothek das Interview von Dr. Wegscheider / Servus TV auf einen eigenen Server gesichert – und kann bei EU-Infothek jederzeit gesehen werden, wie bisher bereits 16.000 EU-Infothek Leser.

      Mit freundlichen Grüßen
      Redaktion EU-Infothek

  5. Avatar

    Hr. Dr. Wegscheida, ich kann nur gratulieren ich verfolge gerne Ihre Beiträge, die Sendung mit Prof. Dr. Sucharit Bhakadi war höchst interessant. Leute wie Sie und Hr. Dr. Tassilo Wallentin und Dr. Klaus Woltron von der Kronenzeitung kann man noch glauben schenken, ansonsten wird man nur noch belogen und verblödet.
    Danke und weiterhin viel Erfolg
    Schöne Grüße aus dem Innviertel

  6. Avatar

    S.g.Hr.Wegscheider, ich habe noch nie Kommentare geschrieben, aber jetzt ist es auch bei mir soweit. Ich finde ihre Sendung phänomenal, es müßte viel mehr solche Menschen geben, die sich wirklich die Wahrheit sagen trauen. Bitte weiter so.

  7. Avatar

    „Ghandi des 21.Jhdts“

    „Sehr geehrter Hr.Dr.F.Wegscheider!

    Herzlichen Dank für dieses beeindruckende Interview mit Prof.Dr.S.Bhakdi!
    Ich darf ihm auf diesem Wege meine Hochachtung aussprechen!
    mit freundlichen Grüßen,
    L.

  8. Avatar

    Sehr geehrter Herr Wegscheider, wenn weltweit die Maßnahmen sich mehr oder weniger decken und mit renommierten Wissenschaftlern abgesprochen und auf weltweiten Erkenntnissen basiert getroffen werden, kann man nicht von verantwortungslosem Handeln sprechen. Es ist absolut befremdlich, dass ein einzelner Wissenschaftler das Tun mit seinen wahnwitzigen Theorien und absolut subjektiven Wahrnehmungen schlecht redet und damit all jenen ständigen Zweiflern, Paranoikern und Dauerpessimisten Unterstützung und Nahrung gibt. Es ist Fakt, dass Tausende von Todesopfern aufgrund des Virus zu beklagen sind und dass bei absolut sorglosem Umgang und null Beschränkungen ein vielfaches an Toten zu verzeichnen wären, dann nämlich auch vermehrt Ärzte und medizinisches Personal. Aber das scheint diesem renommierten Wissenschaftler nicht zu interessieren. Seiner Meinung nach ist ja keine Grundlage für Maßnahmen gegeben, alles ok soweit. Wie kann man das den Menschen antun, sie so einzusperren und ihre Freiheit so beschneiden? Aber dass anderso Leichen in der Eishalle gekühlt werden müssen oder einfach auf den Strassen abgelegt werden, weil das System es nicht mehr schafft, das wird ausgeblendet – es ist ja nichts, Virus, Lungenversagen, Tod? Ach woher, wo denn?
    Auch wenn Sie es als Akt der mündigen Aufklärung betrachten, solch einem Menschen Raum in Ihrer Sendung zu geben, ich finde es im höchsten Maße verantwortungslos – und den Herrn Sucharit sehr anmaßend. Sie stellen sich damit in den Dienst der Dauerzweifler und all jener, die durch ihre Paranoia nicht imstande sind, klar zu denken.

    • Avatar

      Gratuliere! Es gibt hier doch noch Menschen die klaren Verstandes sind. Gott sei Dank.

    • Avatar

      Sg. Frau Karoline A.
      Sie sind quasi ein Paradebeispiel dafür, dass die von der Regierung verordnete Panik und Angstmache, unter anderem durch Bilder aus Italien, Spanien etc., bestens gewirkt hat. Es ist völlig idiotisch die Länder untereinander zu vergleichen, wo doch jedem Vergleich andere Parameter zu Grunde gelegt werden. Jene Personen in diesem Forum, die das Interview mit Dr. Bhakdi als positiv und zustimmend zur Kenntnis nehmen, sind keine Pessimisten oder Zweifler – wie von Ihnen unterstellt – sondern sind einfach nur kritische Menschen, die nicht alles glauben was Ihnen die Regierung und deren gleichgeschaltete Medien vorgaukeln. Das Kritische Hinterfragen einer vorgegebenen Meinung, sowie die Einholung zweiter und dritter Meinungen von anderen Experten, sollten doch das Grundfundament von mündigen Bürgern mit eigener Meinung bilden. Außerdem ist Dr. Bhakdi bei weitem nicht der einzige „Wissenschaftler“ der diese Meinung vertritt, und es würde mir nie in den Sinn kommen, ihn als verantwortungslos zu bezeichnen.
      Eines ist jedoch sicher, für die mehr als 1,5 Millionen Arbeitslosen und Kurzarbeiter ist die Regierung verantwortlich! NICHT CORONA!!!

      • Avatar

        S.g. Dubbo
        Aufmerksame Zuseher werden vielleicht erkannt haben, dass der sogenannte Experte nur Pauschaussagen von sich gibt, die er nicht mit ZDF unterlegt. Wie soll man zu so jemanden Vertrauen haben? Diese „Experten“ schießen ja gerade wie Pilze aus dem Boden. Was ihnen allen gemein ist: Sie tragen keinerlei Verantwortung für das was sie sagen oder tun. Eine Regierung hat sehr wohl eine Verantwortung und muss Entscheidungen treffen. Oft auch aus der Not heraus wenn, wie in diesem Fall, Gefahr im Verzug ist. Und die Entscheidung lautete: Tausende Tote oder schwere wirtschaftliche Folgen. Nun, Sie können sich ja selbst einmal ausmalen, wie Ihre Entscheidung gelautet hätte mit dem Wissen, das zu dem Zeitpunkt vorhanden war. Viel Spaß dabei.

        Übrigens: Wir haben selbst einen Betrieb und mussten zudrehen, sind aber immer noch der Meinung, dass die Maßnahmen gerechtfertigt waren.

        • Avatar

          Es ist für jeden auch nur halbwegs vernünftigen Menschen unschwer zu erkennen, dasss es sich bei den sogenannten „Corona-Toten“ fast ausschließlich um Menschen handelt, welche die durchschnittliche Lebenserwartung bereits überschritten haben und/ oder an schweren Krankheiten leiden. Die wären ohnehin gestorben, ob nun mit oder ohne Virus. Es passt da sehr gut ins Bild, dass Obduktionen der Verstorbenen, nur so könnte man die Todesursache klären, von offizieller Seite verweigert werden.

          Ein Blick in die Geschichte zeigt, dass die Regierungen sich, mit Verlaub, einen Dreck um die Menschen scheren. Schon gar nicht darum, ob ein paar tausend mehr oder weniger sterben. Nur zur information: In der BRD sterben im Schnitt täglich 2600 Menschen, davon ca. 900 in Pfegeheimen. Im laufenden Jahr gibt es übrigens in der BRD keine Übersterblichkeit, sondern es sind, im Vergleich mit den entsprechen Zeiträumen der Vorjahre, weniger Menschen gestorben. Und dafür werden Verfassung und Grundrechte aufgehoben?!

          Dass die Gesundheitssysteme in südlichen Ländern, wie Italien oder Spanien, schnell überlastet sind, ist keine Neuigkeit. Wenn dann noch gezielt Pank geschürt wird, ist ein Kollabieren derselben naheliegend.

          Das einzige wirklich gefährliche Virus, dass zur Zeit in der Welt grassiert, ist das Virus der menschlichen Dummheit.

    • Avatar

      Sie sind offensichtlich dumm geboren und werden leider auch dumm sterben, sowie der Großteil der Bevölkerung!

  9. Avatar

    Herzlichen Dank für diesen Beitrag!Könnte man nicht von einer Regierung verlangen dass Sie die Experten nennt, die zuarbeiten? Verdächtig wenn diese anonym bleiben.
    Zweck der Coronanotstandsgesetze ist ja das Virus zu bekämpfen. Dem müssten alle Erlässe untergeordnet sein!

  10. Avatar

    Sehr geehrter Herr Dr. Wegscheider, liebes Servus TV Team!

    Herzlichen Dank für das äußerst interessante und informative Interview mit Prof. Dr. Bhakdi, das sollten sich alle Staats- und Regierungschefs mir ihren Beratern ansehen, in sich gehen und sich die Frage stellen „oh Gott, was haben wir nur getan“?

    Schöne Grüße und nur weiters so aus dem „fast Coronafreien Kärnten“, schon komisch oder, wo wir doch direkt an Italien angrenzen und es jedes Jahr ab November auf den Skipisten, Christkindlmärkten, Faschingsumzügen udgl. nur so von Italienurlaubern wimmelt???

    Darüber kann sich jetzt jeder gerne seine Gedanken machen, wie das möglich sein soll…

    Frank G.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.