Donnerstag, 23. Mai 2024
Ittner: Österreichs Wirtschaft ist innovativ, hat jedoch weiteres Potenzial

Österreichs Dienstleister sorgen für bemerkenswertes Leistungsbilanzplus

Rauchende Köpfe schaffen ebenso Wohlstand wie rauchende Schlote. Dass Innovation begleitend zu einer hochentwickelten Industrie eine wichtige Triebfeder wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritts ist, steht gemeinhin außer Frage. Im jüngst veröffentlichten Innovation Union Scoreboard der EU-Kommission, das die Innovationsleistung der 27 EU-Länder systematisch vergleicht, liegt Österreich über dem EU-Schnitt und findet sich in der zweiterfolgreichsten Gruppe der „Innovation Followers“ wieder.

Lesen Sie mehr...

E-Zigaretten: bessere gesetzliche Regelungen

Sie sollen Rauchern eine Alternative bieten, die Elektrischen Zigaretten. Aber sind E-Zigaretten ungefährlich? Sollten sie den Regeln für Tabakwaren oder den Auflagen für Medizinprodukte entsprechen? EU-Abgeordnete hatten Experten zu einer Diskussion über die Reform der EU-Richtlinie ins Europaparlament eingeladen.

Lesen Sie mehr...

Soziale Pulverfässer: Jobkrise gefährdet Euro-Rettung

Hiobsbotschaften ohne Ende: Die Arbeitslosigkeit in den Euro-Krisenstaaten erreicht ein Rekordniveau. Und Besserung ist frühestens im nächsten Jahr in Sicht. Bis dahin glimmt die Lunte an vielen sozialen Pulverfässern. Nicht allein die Höhe der zu zahlenden Zinsen für neue Staatsanleihen entscheidet über den Erfolg oder Misserfolg der Euro-Rettung, sondern die Frage, wie lange die Bevölkerung einen Zustand erträgt, den EU-Arbeitskommissar László Andor mit Blick auf die hohe Jugendarbeitslosigkeit als „Tragödie für Europa“ bezeichnet.

Lesen Sie mehr...

60 Jahre IDM: Auf zu neuen Ufern!

Regionen spielen in Europa eine zentrale Rolle. Von einer Durchzugsregion zur Kulturregion, Wirtschaftsregion und Wissenschaftsregion: Der Donauraum mit seinem charakteristischen Flair blickt auf eine belebte Vergangenheit zurück. Der Föderalismus steht am Scheideweg. Es  warten neue Herausforderungen und Chancen.

Lesen Sie mehr...