Montag, 23. September 2019
Startseite / Allgemein / Ibiza-Connection: Oe24.TV / Chefredakteur Wolfgang Fellner präsentiert ehemaligen Partner des „Detektives“

Ibiza-Connection: Oe24.TV / Chefredakteur Wolfgang Fellner präsentiert ehemaligen Partner des „Detektives“

Chefredakteur Fellner präsentiert ehemaligen Partner des „Detektives“ / Bild © oe24.TV

Den gesamten Bericht lesen Sie bitte hier in der aktuellen Ausgabe „Österreich“ nach.

Insider: „Sie wollten bis zu 5 Mio .€ fürs Video“

Sascha Wandl ist Ex-Partner des Video-Produzenten.

oe24.TV: Hinter dem Video steckt der Privatdetektiv Julian H., den Sie gut kennen. Wer ist das genau?

Sascha Wandl: Julian H. ist der Sohn eines ehemaligen internationalen Waffenhändlers. er ist einmal im Suchtgifthandel rechtskräftig verurteilt worden. Ich habe ihn im Jahr 2014 kennengelernt, ausgebildet und ihn für die Betriebsspionage bei Plasser und Theurer eingesetzt. damals haben wir genau das gleiche Muster eingesetzt wie jetzt auch beim Fall in ibiza.

oe24.TV: Sie haben dann 2014 gemeinsam mit Julian H. eine Firma gegründet.

Wandl: Ja, diese Firma heißt Konsic. mit dieser Firma haben wir unter anderem auch die spionage für Plasser und Theurer gemacht. Ich bin dort dann 2016 ausgestiegen.

oe24.TV: Sie sind sich sicher, dass Julian H. dieses Video produziert hat?

Wandl: Julian H. hat an diesem Video mitgewirkt und es mitproduziert. gemeinsam mit seinem besten Freund, dem Rechtsanwalt Ramin M. Das ganze Video trägt meine Handschrift.

oe24.TV: Woher kennen sich Julian H. und Ramin M.?

Wandl: Es hat sich zufällig ergeben im Jahr 2014. Ich habe Julian H. dann Ramin M. vorgestellt. es gibt aber eine weitere Parallele: Ramin M. war auch im Fall Plasser und Theurer dabei. Ramin M. dürfte das Video als Mittelsmann beauftragt und eingefädelt haben.

oe24.TV: Wer ist die Schauspielerin im Video? Kennen Sie die Dame auch?

Wandl: Nein, aber ich gehe davon aus, dass es sich hier um eine Prostituierte handelt. Das ist genau nach meinem Drehbuch passiert. Pro Raum setzt man ca. 2 Kameras ein, also insgesamt rund 16 Kameras.

oe24.TV: Die zwei Hauptakteure hinter dem Video sind Ihrer Meinung nach Julian H. und Ramin M.?

Wandl: Ja – die zwei haben das gemeinsam durchgezogen, da bin ich mir sicher. Julian H. war der Hauptakteur und Ramin M. war wohl der auftraggeber.

oe24.TV: Haben Sie eine Ahnung, wer hinter diesem Video stecken könnte?

Wandl: Es gibt einen politischen und einen finanziellen Hintergrund. Es dürfte einen politisch motivierten Auftraggeber gegeben haben.

oe24.TV: Wie viel hat die Produktion des Videos Ihrer Meinung nach gekostet?

Wandl: Ich denke, dass die ganze Aktion zwischen 300.000 und 600.000 euro gekostet hat.

oe24.TV: Und um wie viel wurde dieses Video dann verkauft?

Wandl: Meinen informationen nach wollte man dafür zwischen 1,5 Millionen und 5 Millionen Euro haben.

oe24.TV: Sie sind sich sicher, dass Julian H. am Video mitgewirkt hat.

Wandl: Ja, das ist definitiv er in dem Video. Und ich bin mir sicher, dass er das gemeinsam mit Ramin M. gemacht hat.

Anhang:

Über Redaktion

Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Wahlberichterstattung deckt viele wichtige Themen zu – nur mehr knappe 10 Tage!

In knapp zehn Tagen kehrt im Fernsehen, aber auch in den großen Medien, endlich wieder …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.