Mittwoch, 25. April 2018
Startseite / Allgemein / Comedy: Ronald zähmt Donald

Comedy: Ronald zähmt Donald

US-Präsident Donald Trump bekommt Nachhilfe. © EU-InfothekUS-Präsident  Donald Trump bekommt Nachhilfe: Ronald Reagan gibt ihm gute Ratschläge für einen totalen Imagewandel. Die EU-Infothek war bei diesem Treffen live dabei…

Ronald Reagan: Vom Himmel hoch, da komm ich her…hi Donald…lange nicht gesehen…
Donald Trump: Hi Ronny, was machst du in diesem Heißen Haus?…
Reagan: Mister President…ich möchte dir helfen…damit die ganze Welt dich nicht weiter auslacht…
Trump: Niemand lacht mich aus…alle zittern vor mir…und alle kriechen mir in den Arsch…
Reagan: Die Medien zum Beispiel….
Trump: Die wird es bald nicht mehr geben…niemand braucht Fake News…meine Anhänger werden ohnedies von mir via Twitter informiert…das reicht völlig…
Reagan:  Die Gerichte bremsen dich aus…
Trump: Wozu braucht Amerika eine Justiz?…ich werde das bald allein erledigen…
Reagan: Kreml-Boss Putin macht mit dir, was er will…
Trump: Blödsinn…immer wenn mich der russische Komplexler anruft, dann schnurrt er nur ‚Miau, miau‘…ich habe Vladimir rasch klar gemacht,  wer der Boss in diesem weltweiten Zirkus ist…
Reagan: Du?…der  unberechenbare Amateur, der von Politik…speziell Weltpolitik…keinerlei Ahnung hat…
Trump: Hey, Ronny…du warst selbst nur ein mittelmäßiger Schauspieler…
Reagan: Aber hier  im Weißen Haus habe ich acht Jahre lang die Hauptrolle meines Lebens gespielt…und zwar perfekt…ich war der Liebling der Massen…
Trump:  …mir ist urfad hier in diesem Anal  Office!…wenn ich das geahnt hätte, wäre ich niemals Präsident der Vereinigten Staaten geworden…
Reagan: Warum ist es so langweilig?…
Trump: …weil das wie eine Isolationszelle für geistig Abnorme ist…
Reagan: Donald allein zu Hause, he he he he…
Trump: Kein Vergleich mit früher…als mein Leben noch prickelnd und aufregend war…
Reagan: …mit russischen Edelprostituierten?…
Trump: Nicht nur…ich konnte bekanntlich alle tollen Weiber betatschen…und einiges mehr…
Reagan: Gib’ nicht so schrecklich an…Muhammed Ali…
Trump: Ich habe Amerika wieder stark gemacht…
Reagan: Glaubst du diesen Schwachsinn wirklich?…du hast bisher gar nichts geschafft…
Trump: …fast alle meine Versprechen aus dem Wahlkampf sind eingelöst…
Reagan: He he he he…ich lach’ mich tot…
Trump: Bist du doch längst…aber glaub’ mir: Für mich gibt es hier nichts mehr zu tun, weil alles bereits erledigt ist…
Reagan: Mann, was willst du bereits erledigt haben?…
Trump: Hör zu: Der „Islamische Staat“ wird bald ein „Islamisches Dorf“ sein…diese idiotischen Verbrecher werde ich…wie auf Twitter angekündigt…niederbomben lassen…in Syrien wird dieser psychopathische Dreckskerl…wie heißt der bloß?…egal…also dieser blutrünstige syrische Diktator demnächst Geschichte sein…der Europäischen Union habe ich klar gemacht, dass sie völlig sinnlos ist…und dass zu geschehen hat, was ich denen anschaffe…und wenn ich den Euro abschaffen will, ist auch der sofort weg…
Reagan: Oh Lord…so viel Irrsinn auf einmal…
Trump: …die Führung in China ist wegen mir total hysterisch geworden…weil auch  die Schlitzaugen drei Dinge akzeptieren müssen: Wir sind die Größten…wir sind die Stärksten….wir sind die Besten……
Reagan:  Du verzapfst so viele Absurditäten…und deshalb nimmt dich keiner mehr ernst…mach dich nicht so zum Affen…
Trump: Ronny, was könnte ich eigentlich von dir lernen?…
Reagan: So einiges…du hörst mir jetzt einfach zu…sagst kein Wort…und ich gebe dir zehn gute Tipps, okay?…
Trump: Yes Sir…
Reagan: Erstens: Du darfst nicht immer so blöd grinsen…
Trump: Ich grinse blöd?…
Reagan: Shut up…ja, und damit signalisierst du provokanten Zynismus…übrigens: richtig lachen kannst du auch nicht…
Trump: Wie soll ich besser grinsen?…und wie lacht man richtig?
Reagan: So…(demonstriert den typischen Reagan-Lacher)
Trump (versucht es vergeblich ihn nachzuahmen)
Reagan: Nein, nicht so…Lippen mehr öffnen…die Augen müssen sprechen…die Ohren dürfen nicht wackeln…
Trump (probiert es erneut)
Reagan: Schon besser…aber noch nicht optimal…
Trump (probiert es erneut)
Reagan: Ja…nicht schlecht…aber die Zähne…
Trump (erleichtert): Gar nicht so einfach, intelligent zu lachen…
Reagan: Zweitens: Du stoppst sofort den Twitter-Wahnsinn…deine idiotischen Kurzbotschaften sind unerträglich…
Trump: Okay, mach’ ich…da kann ich viel Zeit sparen…
Reagan: Drittens: Du trittst vor TV-Kameras nie mehr gemeinsam mit deiner Familie auf…
Trump: Wieso nicht?…
Reagan: Weil Melania…Ivanka…Donald Jr…Eric…Tiffany…und speziell dein Schwiegersohn Jared  Kushner…dieser Kotzbrocken…allen Amerikanern schon massiv auf den Arsch gehen…
Trump: Tatsächlich?…die geben mir aber täglich Tipps für meine Polit-Gags…
Reagan: Du schweigst jetzt…keine Widerrede…
Trump: Okay, Sir…
Reagan: Viertens: Du hast ab morgen null Kontakt mit allen politischen Idioten in diesem Universum…das heißt: keine Telefonate…keine Briefe…keine Treffen…gar nichts…
Trump: Wen meinst du konkret?…
Reagan: Diktatoren…Rechtsextremisten…Linksradikale…Populisten…Nationalisten…Kommunisten…und all jene, bei denen du dich so gerne einschleimst…
Trump: Da bleibt niemand übrig…darf ich denn noch mit Republikanern…unseren Gouverneuren und Senatoren…sprechen?…
Reagan: Sprechen ja…aber nur Smalltalk…über das Wetter…Baseball…neue Filme…Autos…Golf…Restaurants…Literatur…Wolkenkratzer…Ivankas Modelinie…
Trump: …und Frauen?…
Reagan: Um Himmels willen…nein…du Küsser-König…dieses heikle Thema muss absolut tabu sein…fünftens: Ab sofort vermeidest du sämtliche Kommentare zu den Themen Frauen…Einwanderer…Schwarze…Mexikaner…Muslime…Chinesen…Establishment…UNO…NATO…EU…Handelsabkommen…
Trump: …alles meine Lieblingsthemen…
Reagan: Bisher…aber künftig nicht mehr…
Trump: Okay…einverstanden…
Reagan: Sechstens: Du kämpfst gegen Rassismus…
Trump: …wow…wie soll ich denn das schaffen?…
Reagan: …gegen Kommunismus…
Trump: …schon wieder die Chinesen…
Reagan: Nein, gegen die nicht…die sind in Wahrheit gar keine Kommunisten mehr…außerdem kämpfst du gegen alle Ungerechtigkeiten…gegen den Hunger in der Welt…
Trump: …wird gemacht…soll ich auch gleich gegen die Superreichen kämpfen?…
Reagan: Nein…natürlich nicht…weil da müsstest du dich selbst bekämpfen…
Trump: …genau…stimmt auch wieder…
Reagan: Siebentens: Du trittst für Abrüstung ein…plädierst für weltweiten Frieden…setzt dich für die Menschenrechte ein…für Humanität…
Trump: Was ist das schon wieder?…
Reagan: Menschlichkeit…
Trump:  Ach so…
Reagan: …weiters machst du dich für den Klimaschutz stark…kurzum: Du bist ab sofort für alles, was in der Öffentlichkeit gut ankommt…
Trump: Mmhh..verstanden…
Reagan: Achtens: Du musst dich bemühen, die tiefe Spaltung in unserem Land endlich in den Griff zu kriegen…du bist nicht nur für die Demokraten, sondern für viele andere ein rotes Tuch…
Trump: Soll ich jetzt der Demokratischen Partei beitreten?…die Republikaner mögen mich ohnedies nicht…
Reagan: So ein Schwachsinn…das ist nicht mehr möglich…aber du musst das Vertrauen jener gewinnen, die dich nicht gewählt haben…
Trump: Und wie?…
Reagan: Indem du ihnen das Gefühl gibst, auch ihr Präsident sein zu wollen…
Trump: Will ich das überhaupt?…
Reagan: Du musst es wollen…lass dir etwas einfallen…
Trump: Gratisbier im Trump-Tower?…BigMacs vor dem Weißen Haus?…
Reagan: Idiot!…du musst sie rhetorisch umgarnen…und zu einem raschen Sinneswandel motivieren…
Trump: Ach das meinst du…schreib mir doch einfach eine großartige Rede an meine Feinde…
Reagan: Abgemacht…neuntens: Du musst gezielt an deinem  Image arbeiten…die meisten Menschen halten dich nicht nur für verrückt…inkompetent…und heillos überfordert…sondern auch noch für abgehoben…überheblich…und nicht zuletzt für größenwahnsinnig…
Trump: Tatsächlich?…daran habe ich noch nie gedacht…
Reagan: …ist aber Faktum…dein privates Motto sollte daher lauten: „Make Trump great again“…
Trump: Großartig…ich danke dir…
Reagan: Letzter Punkt…zehntens: Du solltest unseren Landsleuten schleunigst klar machen, dass ich dein großes und einziges Vorbild bin…dann wirst du von der Popularität des besten amerikanischen Präsidenten aller Zeiten profitieren…
Trump: …eine geniale Superidee, Ronny…ich werde mir deine Ratschläge zu Herzen nehmen…und dich einfach kopieren…aber…verdammte Scheiße…vorher muss ich noch kurz etwas twittern (tippt hektisch den folgenden Text in den Laptop) „Die EU ist ein Misthaufen…von Versagern regiert…der Euro ist tot…armes Europa!“…

Über MUZIK, Prof. Dr. Peter

MUZIK, Prof. Dr. Peter
EU-Infothek-Kolumne „EUrovisionen“ Prof. Dr. Peter Muzik ist langjähriger Wirtschaftspublizist („trend“, „WirtschaftsBlatt“, „Wiener Zeitung“) und Inhaber der auf Medienresonanzanalysen spezialisierten Agentur Public & Media.

Das könnte Sie auch interessieren

Hahn lässt Präferenz für Zoll-Union mit Türkei erkennen

Trotz eines mehr als negativen Berichts zur aktuellen Situation in der Türkei, hält die EU …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.