Mittwoch, 3. März 2021
Startseite / 2014 / April (Seite 4)

Monatliches Archiv: April 2014

Separatismus: Die neueste EU-Seuche

Die russisch-stämmige Bevölkerung auf der Schwarzmeer-Halbinsel Krim, die laut russischer Staatspropaganda „von Faschisten und Radikalen bedroht“ worden sei, wollte von der Ukraine nichts mehr wissen und votierte am 16. März für den Beitritt zu Russland. Mit dem im Westen als illegal erachteten Referendum wurde die brutale Annexion sozusagen legalisiert und die Aufnahme der autonomen Republik in die Russische Föderation zumindest aus Sicht Moskaus sanktioniert.

Lesen Sie mehr...

Das Europa-Sparbuch

Die EU will nun auch noch Sparbücher ausgeben. Statt endlich das in Wahlkämpfen gerne verwendete Wort von der Subsidiarität ernst zu nehmen, macht sich die EU-Kommission nun auch auf dem Gebiet der Sparbücher wichtig. Sie konkurriert mit den 500 Millionen Europäern als Haftungsmasse im Hintergrund normale Kreditinstitute.

Lesen Sie mehr...

Wanderweg im Zeichen des Genusses

Natur, Kultur und Kulinarik: Ganz im Zeichen dieser drei Begriffe steht das EU-kofinanzierte Leader-Projekt „Genuss am Fluss“ im oberösterreichischen Almtal. Outdoor-Fans erwartet auf dem 52 Kilometer langen Wanderweg  entlang des Alpenflusses ein vielfältiges Angebot.

Lesen Sie mehr...