Sonntag, 18. November 2018
Startseite / Allgemein / Spieler-Info.at initiiert neuen universitären Lehrgang mit MBA Abschluss für Leisure, Entertainment and Gaming Business Management. Auch Quereinsteiger in die Glücksspielindustrie sind willkommen!

Spieler-Info.at initiiert neuen universitären Lehrgang mit MBA Abschluss für Leisure, Entertainment and Gaming Business Management. Auch Quereinsteiger in die Glücksspielindustrie sind willkommen!

Bild © Spieler-Info

Zielgruppe: Mitarbeiter der internationalen Glücksspielindustrie und für Glücksspiel zuständige Behörden – Vertreter, aber auch neue Interessenten

Die EU hat das Glücksspielmonopol unter der besonderen Auflage des strengen Spielerschutzes genehmigt. Dieser strenge Spielerschutz ist in Österreich durch vorbildliche Gesetze gewährleistet.

Als Zwillingsschwester des Spielerschutzes gilt die qualitativ beste Ausbildung aller verantwortlichen Personen, welche in und mit den Glücksspielindustrie zu tun haben, als Garant für die Umsetzung der EU-Vorgaben sowie der notwendigen ordnungspolitischen Rahmenbedingungen.

Die DUK (Donau Uni Krems www.donau-uni.ac.at) hat ab sofort einen tiefgreifenden praxisbezogenen universitären Lehrgang mit der Möglichkeit des MBA Abschlusses im Programm.

Dieser Lehrgang hat bereits größte internationale Beachtung gefunden. Nach dem ersten, bereits absolvierten, Pre-Opening Studienjahrgang kann ab sofort jeder mit der Glücksspielindustrie Befasste oder Mitarbeiter von Behörden, welche laufend und verantwortungsbewusst mit der Glücksspielindustrie zu tun haben, die einzelnen Segmente des Lehrganges aber auch das gesamte MBA Studium absolvieren.

Professional MBA – Leisure, Entertainment and Gaming Business Management

Certified Program (CP) – 2 Semester berufsbegleitend
Akademische/r ExpertIn (AE) – 3 Semester berufsbegleitend
Master of Business Administration (MBA) – 4 Semester berufsbegleitend

Bitte lesen Sie hier die gesamte Broschüre der DUK zum neuen MBA Lehrgang.

Initiative, Konzept und Entwicklung

Prof. Gert Schmidt / Foto © Caro Strasnik

Auf Initiative von Spieler-Info.at und Prof. Gert Schmidt wurde beginnend seit 2014 ein universitärer Lehrgang für Glücksspielmanagement, Leisure und Entertainment entwickelt.

 

 

 

 

 

Der internationale Konzern NOVOMATIC, insbesondere dessen Gründer und Mehrheitseigentümer Prof. Johann Graf, hatten bereits im Jahr 2014 sofort die Bedeutung einer derartigen universitären Ausbildung erkannt und Unterstützung zugesagt.

Dr. Klaus Niedl / Foto © Novomatic AG
Dr. Monika Poeckh-Racek / Foto © ADMIRAL Casinos & Entertainment AG

Besonders auch durch die Unterstützung in der Entwicklungsphase durch NOVOMATIC-Prokurist Dr. Klaus Niedl (Global HR Director) und die für dem Bereich Responsible Gaming verantwortliche Dr. Monika Poeckh-Racek (Vorstandsvorsitzende ADMIRAL Casinos & Entertainment AG) konnte ab dem Jahr 2016 eine hohe qualitative Erarbeitung der Lehrinhalte unter Führung und in Zusammenarbeit mit der Donau Universität Krems und laufender, praxisnaher Beratung durch Spieler-Info.at und Prof. Gert Schmidt gewährleistet werden.

Durch die Bereitschaft der NOVOMATIC AG in diesen universitären, internationalen Lehrgang Know-How aus der Praxis über den Weg von Vortragenden aus dem oberen Management einzubringen, ist der Lehrgang von besonders hoher Qualität und gibt den Studierenden die Chance aus erster Hand und praxisnah Erfahrungen aus der Glücksspielindustrie mitzunehmen.

Mag. Harald Neumann / Foto © Novomatic AG

Insbesondere auch dem Vorstandsvorsitzenden der NOVOMATIC AG, Mag. Harald Neumann gebührt Dank für die massive Unterstützung, die es ermöglicht, dass der erste Lehrgang für Studenten ab dem Sommersemester 2019 offensteht.

 

 

 

 

Großer Dank gebührt auch dem Vorstand der CASAG-Lotterien-Gruppe.

Generaldirektor Dr. Alexander Labak / Foto © Österreichische Lotterien GmbH
Vorstandsdirektorin Mag. Bettina Glatz-Kremsner / Foto © Österreichische Lotterien GmbH
Vorstandsdirektor Prof. KR Mag. Dietmar Hoscher / Foto © Österreichische Lotterien GmbH

 

 

 

 

 

 

 

Dieser zweite, große, international tätige österreichische Glücksspiel-Konzern hat durch seine Bereitschaft, ebenfalls Jahrzehnte lange Erfahrungen seines Managements und seiner Mitarbeiter in den neuen Lehrgang der DONAU-UNI in Krems einzubringen und über Vortragende allen Studierenden nachhaltig offen zu legen, einen wesentlichen Beitrag zum Entstehen dieses weltweit vorbildlichen universitären Glücksspiel-Lehrganges, geschaffen.

Besonderer Dank gebührt Mag. (FH) Christian Schütz MBA und Prok. Herbert Beck.

Detaillierte Informationen und Anmeldungen sind ab sofort direkt bei der Donau Universität Krems möglich.

Über Redaktion EU-Infothek

Redaktion EU-Infothek
Some short bio

Das könnte Sie auch interessieren

Merkels Teilrückzug oder der „Fluch der halben Tat“

Genau genommen wird seit den deutschen Parlamentswahlen im vergangenen Herbst über den Rückzug von Angela …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.