EU-Infothek - Newsfeed EU und Förderungen http://www.eu-infothek.com/rss/medienspiegel.xml de <![CDATA[Österreichs größter aktueller Glücksfall: Mehr Unternehmer - weniger Funktionäre!]]> http://www.eu-infothek.com/article/oesterreichs-groesster-aktueller-gluecksfall-mehr-unternehmer-weniger-funktionaere Wir alle sind Zeitzeugen eines großartigen unternehmerischen, aber auch politischen Wandels und einer großartigen unternehmerischen Leistung. http://www.eu-infothek.com/article/oesterreichs-groesster-aktueller-gluecksfall-mehr-unternehmer-weniger-funktionaere#comments Thu, 30 Jul 2015 10:37:19 +0000 Prof. Gert Schmidt für EU-Infothek 19137 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Die EU-Zentrale wird kräftig umgemodelt]]> http://www.eu-infothek.com/article/die-eu-zentrale-wird-kraeftig-umgemodelt Jean-Claude Juncker will offensichtlich Führungsqualität beweisen: Der EU-Kommissionspräsident verpasst der Brüsseler Verwaltungsspitze eine neue Struktur inklusive einiger neuer Gesichter.&nbsp; http://www.eu-infothek.com/article/die-eu-zentrale-wird-kraeftig-umgemodelt#comments Wed, 29 Jul 2015 03:50:03 +0000 Peter MUZIK für EU-Infothek 19134 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Warum es arme und reiche Länder gibt]]> http://www.eu-infothek.com/article/warum-es-arme-und-reiche-laender-gibt Neben der Mentalität spielen auch Religion, Bildung, Geschichte und Politik eine Rolle. Die Verfügbarkeit von Rohstoffen ist nett, aber unwichtig. http://www.eu-infothek.com/article/warum-es-arme-und-reiche-laender-gibt#comments Mon, 27 Jul 2015 05:33:51 +0000 Michael HÖRL für EU-Infothek 19132 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Länder-Image: Kanada ist top, Österreich Zwölfter, die USA enttäuschen und Russland ist letztklassig]]> http://www.eu-infothek.com/article/laender-image-kanada-ist-top-oesterreich-zwoelfter-die-usa-enttaeuschen-und-russland-ist-let Das renommierte Reputation Institute in New York hat soeben, wie alljährlich, eine Studie präsentiert, die das Image von 55 Staaten untersucht. Heuer wird darin Kanada - nicht zum ersten Mal - die weltweit beste Reputation bescheinigt. Im „2015 Country RepTrak“ des Instituts, der auf 48.000 Interviews mit Menschen aus den G8-Ländern basiert, liegen Norwegen, Schweden, die Schweiz und Australien im Spitzenfeld. Österreich rangiert immerhin - trotz eines kleinen Rückfalls - an zwölfter Stelle, Deutschland dagegen ist auf Rang 15 abgerutscht. http://www.eu-infothek.com/article/laender-image-kanada-ist-top-oesterreich-zwoelfter-die-usa-enttaeuschen-und-russland-ist-let#comments Wed, 22 Jul 2015 03:50:03 +0000 Peter MUZIK für EU-Infothek 19128 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Europa des 21. Jahrhunderts: Starke EU – schwache Nationalstaaten – starke Regionen]]> http://www.eu-infothek.com/article/europa-des-21-jahrhunderts-starke-eu-schwache-nationalstaaten-starke-regionen Der Vorstand des Instituts der Regionen Europas (IRE), Landeshauptmann a. D. Dr. Franz Schausberger, wurde am 18. Juli 2015 anlässlich der Tagung des Europaforums in Neumarkt in der Steiermark mit dem Orden „Mérite Européen in Gold“ ausgezeichnet. http://www.eu-infothek.com/article/europa-des-21-jahrhunderts-starke-eu-schwache-nationalstaaten-starke-regionen#comments Tue, 21 Jul 2015 08:42:02 +0000 Redaktion EU-Infothek 19130 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Der zentrale Mythos Europas: das Fahrrad]]> http://www.eu-infothek.com/article/der-zentrale-mythos-europas-das-fahrrad Eine der ältesten Metapher zur Erklärung der EU ist jene vom Radfahrer. Sie wurde auch schon zu Zeiten von EG und EWG verwendet. Ihr Inhalt: Die EU müsse ständig nach vorne weiterfahren, sonst würde sie umfallen. Und rückwärts fahren geht überhaupt nicht. http://www.eu-infothek.com/article/der-zentrale-mythos-europas-das-fahrrad#comments Mon, 20 Jul 2015 03:50:02 +0000 Andreas UNTERBERGER für EU-Infothek 19121 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Griechenland: Alle sind Sieger, und alle sind zugleich Verlierer]]> http://www.eu-infothek.com/article/griechenland-alle-sind-sieger-und-alle-sind-zugleich-verlierer Der nächtliche Verhandlungsmarathon in Brüssel hat zwar mit einer Einigung geendet, aber Jubel ist beileibe nicht angebracht. Die 18 Regierungschef der Eurozone, die ihren Kollegen Alexis Tsipras letztlich im Teamwork sozusagen entmündigt haben, um ein drittes Hilfspaket zu ermöglichen, scheinen auf den ersten Blick die klaren Gewinner zu sein. Und der griechische Ministerpräsident, der&nbsp; fast zu allen der von ihnen diktierten Auflagen Ja und Amen gesagt hat, musste offensichtlich eine schwere Niederlage hinnehmen. http://www.eu-infothek.com/article/griechenland-alle-sind-sieger-und-alle-sind-zugleich-verlierer#comments Mon, 13 Jul 2015 12:51:45 +0000 Peter MUZIK für EU-Infothek 19119 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Hellas, Euro, Flüchtlinge: Soll Österreich zur EFTA zurück?]]> http://www.eu-infothek.com/article/hellas-euro-fluechtlinge-soll-oesterreich-zur-efta-zurueck Europa ist zu schnell gewachsen, der Euro wurde zu früh und falsch eingeführt, die Völkerwanderung paralysiert den Kontinent. Kann die Wiederbelebung der EFTA den Karren aus dem Dreck ziehen? http://www.eu-infothek.com/article/hellas-euro-fluechtlinge-soll-oesterreich-zur-efta-zurueck#comments Mon, 13 Jul 2015 03:50:03 +0000 Michael HÖRL für EU-Infothek 19115 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Flüchtlinge: Der Regierung fehlt nicht nur ein Konzept]]> http://www.eu-infothek.com/article/fluechtlinge-der-regierung-fehlt-nicht-nur-ein-konzept Im Jahr 2010 haben in Österreich 11.000 Ausländer um Asyl angesucht - heuer werden es fast sechs Mal so viele sein. Die Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan oder dem Irak sind für Österreichs Politik zu einem gewaltigen Problem geworden. Auch die Europäische Union steht vor einer riesigen Herausforderung. http://www.eu-infothek.com/article/fluechtlinge-der-regierung-fehlt-nicht-nur-ein-konzept#comments Sun, 12 Jul 2015 09:03:44 +0000 Peter MUZIK für EU-Infothek 19117 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Griechenland: OXI und die Folgen]]> http://www.eu-infothek.com/article/griechenland-oxi-und-die-folgen Das einzig Erfreuliche am griechischen Referendum ist die Tatsache, dass Finanzminister Yanis Varoufakis endlich zurückgetreten ist. Oder besser: zurückgetreten wurde.&nbsp; Nach dem überraschend klaren Votum der Griechen, die sich zwischen Pest und Cholera&nbsp; entscheiden mussten,&nbsp; bedarf&nbsp; es eines totalen Neustarts der Verhandlungen - und dafür wäre Varoufakis, der laut „Kurier“-Befund „Freund und Feind mit einer arrogant-selbstgefälligen Chuzpe gepaart mit einer erratischen Dialog-Unfähigkeit verblüffte“, die falsche Besetzung. http://www.eu-infothek.com/article/griechenland-oxi-und-die-folgen#comments Mon, 06 Jul 2015 15:28:37 +0000 Peter MUZIK für EU-Infothek 19102 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Der BAS-Mann - Ein anderer Nachruf auf Gerd Bacher]]> http://www.eu-infothek.com/article/der-bas-mann-ein-anderer-nachruf-auf-gerd-bacher Des unlängst im 90. Lebensjahr verstorbenen, weit über die Grenzen seines Landes hinaus bekannten Publizisten Gerd Bacher ist in zahlreichen Nachrufen ob seiner großen Verdienste um das österreichische Presse- sowie Rundfunk- und Fernsehwesen rühmend und weithin zutreffend gedacht worden. Eine Seite Bachers blieb dabei jedoch weitgehend ausgeblendet –die Rolle Bachers im Südtiroler Freiheitskampf. Sie soll daher im folgenden etwas näher beleuchtet werden. http://www.eu-infothek.com/article/der-bas-mann-ein-anderer-nachruf-auf-gerd-bacher#comments Fri, 03 Jul 2015 18:36:05 +0000 Prof. Dr. Dr. h. c. Reinhard OLT für EU-Infothek 19100 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[China bastelt an neuer internationaler Finanzordnung]]> http://www.eu-infothek.com/article/china-bastelt-neuer-internationaler-finanzordnung Da kann sich die Europäische Union eigentlich nur ein Beispiel nehmen: Die Volksrepublik China hat heimlich, still und leise ein monströses Projekt auf die Beine gestellt, das zu einem wichtigen internationalen Finanzorgan werden dürfte. http://www.eu-infothek.com/article/china-bastelt-neuer-internationaler-finanzordnung#comments Thu, 02 Jul 2015 03:50:02 +0000 Peter MUZIK für EU-Infothek 19096 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Griechenlands Banken in akuter Gefahr]]> http://www.eu-infothek.com/article/griechenlands-banken-akuter-gefahr Jetzt ist es passiert: Die Ratingagentur Fitch stufte die griechische Nationalbank und drei weitere Institute als teilweise zahlungsunfähig ein. Die Kreditwürdigkeit der Geldhäuser Alpha, Eurobank und Piraeus wurde von CCC bzw. C auf RD herabgestuft, was so viel heißt wie „restricted default“ (begrenzter Zahlungsausfall). http://www.eu-infothek.com/article/griechenlands-banken-akuter-gefahr#comments Wed, 01 Jul 2015 08:17:40 +0000 Peter MUZIK für EU-Infothek 19094 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Europas doppelte Hilfe für den „Islamischen Staat“ ]]> http://www.eu-infothek.com/article/europas-doppelte-hilfe-fuer-den-islamischen-staat Europa ist Partei in den Kriegen in Syrien und Irak. Ob es will oder nicht. Denn zum ersten haben sich einige EU-Staaten militärisch dort direkt involviert. Zum zweiten bedroht die explosive Ausbreitung des „Islamischen Staats“ mittelfristig auch Mittel- und Osteuropa. Und zum dritten – das trifft das „neutrale“ Österreich auch jetzt schon ganz massiv – sind gerade die bisher stabilsten Teile Europas Ziel der Massenflucht aus und vor diesem Krieg. http://www.eu-infothek.com/article/europas-doppelte-hilfe-fuer-den-islamischen-staat#comments Tue, 30 Jun 2015 03:50:03 +0000 Andreas UNTERBERGER für EU-Infothek 19087 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[„Armutsfreies Dauphin“: Beispiel für ein bedingungsloses Grundeinkommen?]]> http://www.eu-infothek.com/article/armutsfreies-dauphin-beispiel-fuer-ein-bedingungsloses-grundeinkommen Das kanadische Sozialexperiment mit Sozialhilfe ohne Arbeitszwang hatte 1974 zur Verbesserung sozialer Parameter geführt. Allerdings zur Verschlechterung ökonomischer, warum es letztendlich eingestellt worden ist. Gibt es Alternativen? http://www.eu-infothek.com/article/armutsfreies-dauphin-beispiel-fuer-ein-bedingungsloses-grundeinkommen#comments Mon, 29 Jun 2015 03:50:02 +0000 Michael HÖRL für EU-Infothek 19089 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Die Völkerwanderung hat noch nicht einmal begonnen]]> http://www.eu-infothek.com/blog/die-voelkerwanderung-hat-noch-nicht-einmal-begonnen Wenn Europa es nicht schafft, die Probleme bei Demographie und Entwicklungshilfe zu lösen, dann wird ein millionenfaches Einwanderungschaos das auf seine Art tun. Noch lassen Europas Eliten ihren Bürgern via Staatsmedien ausrichten, dass an der ungesteuerten (und hoch subventionierten) Einwanderung aus islamischen Ländern kein Weg vorbeiführe, da erschüttern uns drei islamische Terrorattacken an nur einem einzigen Tag. EU - Flüsterer:&nbsp; 0 http://www.eu-infothek.com/blog/die-voelkerwanderung-hat-noch-nicht-einmal-begonnen#comments Sun, 28 Jun 2015 17:55:49 +0000 Michael HÖRL für EU-Infothek 19090 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Der Exit vor dem Grexit]]> http://www.eu-infothek.com/article/der-exit-vor-dem-grexit Am Montag haben in Brüssel sowohl die Finanzminister der Eurozone als auch die Regierungschefs in Sachen Griechenland getagt - wie meistens ohne konkrete Ergebnisse. Jetzt denken alle Beteiligten über das von Alexis Tsipras vorgelegte Sparprogramm nach, in dem es dem Vernehmen nach um rund acht Milliarden Euro gehen soll - und&nbsp; schlussendlich wird wohl das passieren, was bei Redaktionsschluss für diese Kolumne nur zu erhoffen war: Vieles deutet nämlich darauf hin, dass der Worst Case nicht eintreten, also in letzter Minute noch ein Ausweg vor dem drohenden Grexit gefunden wird. http://www.eu-infothek.com/article/der-exit-vor-dem-grexit#comments Tue, 23 Jun 2015 14:25:10 +0000 Peter MUZIK für EU-Infothek 19077 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Projektentwicklungs-Knowhow für den Kaukasus]]> http://www.eu-infothek.com/article/projektentwicklungs-knowhow-fuer-den-kaukasus Baku ist in aller Munde: European Games, Eurovision, und spektakuläre Architektur. Aber nicht nur die vor allem dank ihrer Erdölvorkommen boomende Metropole Aserbaidschans, auch die anderen Länder der Region an der Schnittstelle von Europa und Asien wie Georgien und Armenien suchen Anschluss an westliche Standards. http://www.eu-infothek.com/article/projektentwicklungs-knowhow-fuer-den-kaukasus#comments Fri, 19 Jun 2015 13:54:45 +0000 Redaktion EU-Infothek 19075 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[EU-Agrarsubventionen: Wann kommt die nächste Reform?]]> http://www.eu-infothek.com/article/eu-agrarsubventionen-wann-kommt-die-naechste-reform In Deutschland werden die EU-Agrarsubventionen nach demselben Prinzip wie in Österreich verteilt: Auch dort sind Konzerne, diverse Organisationen und Institutionen die größten Nutznießer. Lebensmittelriesen wie die Südzucker AG oder die Hamburger August Töpfer &amp; Co KG, das Land Schleswig-Holstein sowie die Centrale Marketinggesellschaft erhielten für 2014 Förderungen in Millionenhöhe. http://www.eu-infothek.com/article/eu-agrarsubventionen-wann-kommt-die-naechste-reform#comments Wed, 17 Jun 2015 03:50:03 +0000 Peter MUZIK für EU-Infothek 19068 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Ende mit Schrecken: Der Euro spaltet Europa in Sieger und Verlierer ]]> http://www.eu-infothek.com/article/ende-mit-schrecken-der-euro-spaltet-europa-sieger-und-verlierer Entgegen der Vision seiner Erfinder vergrößerte der Euro die Kluft zwischen erfolgreichen und erfolglosen Ländern in einem atemberaubenden Tempo. Eine unerwartete Völkerwanderung heizt die Stimmung an. Kommt der Euro 2.0? http://www.eu-infothek.com/article/ende-mit-schrecken-der-euro-spaltet-europa-sieger-und-verlierer#comments Mon, 15 Jun 2015 06:18:51 +0000 Michael HÖRL für EU-Infothek 19066 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Agrarsubventionen: Die kleinen Bauern sind die Tescheks]]> http://www.eu-infothek.com/article/agrarsubventionen-die-kleinen-bauern-sind-die-tescheks Es gibt ein uralte&nbsp; Klischeevorstellung, die da lautet: Österreichs Bauern - nein, sogar Europas&nbsp; Landwirte, werden von der Europäischen Union und sonst wo großzügig mit Subventionen überhäuft, was im Vergleich zu anderen Berufsgruppen ungerecht sei. http://www.eu-infothek.com/article/agrarsubventionen-die-kleinen-bauern-sind-die-tescheks#comments Wed, 10 Jun 2015 03:50:02 +0000 Peter MUZIK für EU-Infothek 19055 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Alltagswissen – die große Lücke]]> http://www.eu-infothek.com/article/alltagswissen-die-grosse-luecke Es ist die größte Problemzone im europäischen Bildungssystem. Nur wird darüber kaum geredet, weil es in der polit-medialen Blase nicht populär ist. Umso mutiger und lobenswerter ist die deutsche Bildungsministerin Johanna Wanka: Sie plädiert für ein neues Unterrichtsfach „Alltagwissen“. http://www.eu-infothek.com/article/alltagswissen-die-grosse-luecke#comments Tue, 09 Jun 2015 03:50:02 +0000 Andreas UNTERBERGER für EU-Infothek 19053 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Exklusiv: Wer aller auf Russlands Schwarzer Liste steht]]> http://www.eu-infothek.com/article/exklusiv-wer-aller-auf-russlands-schwarzer-liste-steht Putin schlägt zurück: Das Moskauer Außenministerium hat vorige Woche mehrere Botschaften in EU-Ländern darüber informiert, dass 89 Europäer ab sofort nicht mehr in Russland einreisen dürfen. Die geheimnisvolle Liste, die nicht veröffentlicht werden sollte, ist eine späte und ziemlich groteske Revanche für die seinerzeitigen Strafaktionen seitens der Europäischen Union. http://www.eu-infothek.com/article/exklusiv-wer-aller-auf-russlands-schwarzer-liste-steht#comments Tue, 02 Jun 2015 12:35:52 +0000 Peter MUZIK für EU-Infothek 19049 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Wollt Ihr den total(en) gläsernen Wohlfahrtsstaat?]]> http://www.eu-infothek.com/article/wollt-ihr-den-totalen-glaesernen-wohlfahrtsstaat Unser christlich-sozialistisches Erbe stellt den übermächtigen und „guten“, weil uneigennützigen Gottvater Staat über die Individualrechte von uns „schlechten“, kleinen, egoistischen Menschen. Er darf Konten öffnen, Fingerabdrücke fordern, Daten auf Vorrat speichern und das Bargeld wegnehmen – weil „wir Dummerchen“ damit ja doch nur Unfug treiben. http://www.eu-infothek.com/article/wollt-ihr-den-totalen-glaesernen-wohlfahrtsstaat#comments Mon, 01 Jun 2015 03:50:05 +0000 Michael HÖRL für EU-Infothek 19046 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Bankenrettung – einmal anders …]]> http://www.eu-infothek.com/article/bankenrettung-einmal-anders Alle blicken gebannt nach Griechenland, Ukraine oder ISIS-Land. Dabei bleibt weitgehend unbemerkt – und von den Systemmedien unkommentiert, wie die Finanzwirtschaft ihrer Funktion als „Dienerin der Realwirtschaft“ immer mehr entkleidet und zu einem Instrument der EUrokratie umgestaltet wird. http://www.eu-infothek.com/article/bankenrettung-einmal-anders#comments Fri, 29 May 2015 03:50:05 +0000 DDr. Manfred MOSCHNER für EU-Infothek 19043 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Song Contest: Viele Brücken nach Russland]]> http://www.eu-infothek.com/article/song-contest-viele-bruecken-nach-russland Mans Zelmerlöw hat beim pompösen Eurovision Song Contest in der Wiener Stadthalle eine riesige Sensation verhindert: Statt des schwedischen Top-Favoriten hätte nämlich beinahe die Russin Polina Gagarina mit ihrem „Weltverbesserer-Schmachtfetzen“ (Copyright: „Stern“), einer Art Friedenshymne, gewonnen. Auch wenn die strohblonde 27-Jährige während des Votings von den 10.000 Zuschauern unnötiger Weise kräftig ausgebuht wurde, ist das Motto der durchaus gelungenen Veranstaltung - „Building Bridges“ - voll aufgegangen. http://www.eu-infothek.com/article/song-contest-viele-bruecken-nach-russland#comments Wed, 27 May 2015 03:50:05 +0000 Peter MUZIK für EU-Infothek 19041 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Die meisten österreichischen Unternehmen wollen keine Kredite mehr]]> http://www.eu-infothek.com/article/die-meisten-oesterreichischen-unternehmen-wollen-keine-kredite-mehr Für rund sechs von zehn Betrieben ist die Aufnahme eines Kredits „schwierig“ bis „sehr schwierig“, weil die Banken immer mehr unternehmerische bzw. private Sicherheiten fordern. Laut einer aktuellen Umfrage des KSV1870 planen daher nur 16 Prozent der 1.200 Befragten für heuer den Canossagang zu ihrem Geldinstitut. Die überwiegende Mehrheit verzichtet lieber auf Kredite. http://www.eu-infothek.com/article/die-meisten-oesterreichischen-unternehmen-wollen-keine-kredite-mehr#comments Tue, 26 May 2015 14:15:15 +0000 Peter MUZIK für EU-Infothek 19039 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Das neue Gefängnis - Resozialisierung anstelle von Bestrafung]]> http://www.eu-infothek.com/article/das-neue-gefaengnis-resozialisierung-anstelle-von-bestrafung Jeder dritte Ex-Häftling Deutschlands wird rückfällig. Diese Rückfallquote ist für viele nicht nur beängstigend, sondern auch Grund das Gefängnissystem zu hinterfragen. die Berater® transferiert mit dem Projekt ECOR - European Communities of Restoration erfolgreiche internationale Ansätze zum konventionellen Freiheitsentzug in ein innovatives Europäisches Model. http://www.eu-infothek.com/article/das-neue-gefaengnis-resozialisierung-anstelle-von-bestrafung#comments Fri, 22 May 2015 05:38:35 +0000 Redaktion EU-Infothek 19027 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Verdienen Österreichs Bosse zu wenig - oder doch zu viel?]]> http://www.eu-infothek.com/article/verdienen-oesterreichs-bosse-zu-wenig-oder-doch-zu-viel Seine Enttäuschung war groß, doch das Trostpflaster ebenfalls: Der scheidende OMV-Generaldirektor Gerhard Roiss, der demnächst vorzeitig seinen Job aufgeben muss, erhält unter dem Titel „Beendigungs-ansprüche“ rund 2,9 Millionen Euro ausbezahlt. Das sorgt bei der rot-weiß-roten Neidgenossenschaft selbstverständlich für die übliche Empörung: Warum kriegt ein Topmanager, der im Vorjahr 1,5 Millionen Euro Gage bekommen hat, bei seinem Rauswurf noch so viel Geld? http://www.eu-infothek.com/article/verdienen-oesterreichs-bosse-zu-wenig-oder-doch-zu-viel#comments Thu, 21 May 2015 03:50:05 +0000 Peter MUZIK für EU-Infothek 19029 at http://www.eu-infothek.com <![CDATA[Plattform zur Prognose von Lernerfolg ]]> http://www.eu-infothek.com/article/plattform-zur-prognose-von-lernerfolg Fernstudien und andere E-Learning Angebote werden durch die fortschreitende Technologisierung immer beliebter. CRITON, eine Plattform zur Prognose von Lernerfolg im E-Learning, analysiert, welche Bewertungsmethoden sich für E-Leistungen besonders eignen. http://www.eu-infothek.com/article/plattform-zur-prognose-von-lernerfolg#comments Wed, 20 May 2015 07:12:26 +0000 Redaktion EU-Infothek 19025 at http://www.eu-infothek.com