Mittwoch, 25. November 2020

Casino-Affäre: Mag. Peter Sidlos unfreiwillige Enthüllung über geheimen Stopp der neuesten Novellierung des Glücksspielgesetzes

Bild © CC0 Creative Commons, Pixabay (Ausschnitt) Mag. Peter Sidlo / Bild © Christof Wagner / Casinos Austria AG Montage EU-Infothek Wie PROFIL und APA berichten, freute sich Peter Sidlo, als „Erster“ den im April 2019 fertiggestellten, nunmehr zweiten Entwurf für eine Novellierung des Glücksspielgesetzes seinen CASAG-Vorstands- und Aufsichtsratskollegen übermitteln …

Lesen Sie mehr...

Ibiza-Gate / Casino-Affäre: profil fragt, EU-Infothek antwortet

„Um der Wahrheit die Ehre zu geben“, veröffentlich EU-Infothek die Fragen von profil vom 12.8.2020. Bitte lesen Sie hier ungekürzt den Gedankenaustausch. Sehr geehrter Herr Prof. Schmidt, mein Name ist Stefan Melichar, ich bin Journalist bei „profil“. Ich wende mich an Sie in Zusammenhang mit einer aktuellen Recherche zur sogenannten …

Lesen Sie mehr...

Casino-Affäre: „Die Presse“ berichtet aktuell über neue Zusammenhänge mit tschechisch-slowakischer Finanzgruppe „Arca“

EU-Infothek enthüllt ergänzend: ARCA steht jetzt unter „Gläubigerschutz“. Die in „Die Presse“ (siehe Anhang PDF) ausführlich beschriebenen Vorgänge über die Bestellung von Mag. Sidlo zum Vorstand der CASAG und die damit zusammenhängende Bedeutung einiger von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmten Notizen werfen ein völlig neues Licht auf die „Casino-Affäre“. Besonders interessant sind die in …

Lesen Sie mehr...

Erstmals verhängt die Europäische Union Sanktionen wegen Cyber-Angriffen

Komplexität und Dynamik in den Bemühungen der EU zur Erhöhung der Sicherheit im Cyber-Raum   Einführung Am 30. Juli 2020 verhängte der Rat der EU erstmals restriktive Maßnahmen gegen sechs physische Personen – vier Russen und zwei Chinesen – sowie gegen drei chinesische, nordkoreanische und russische Unternehmen, die für eine …

Lesen Sie mehr...

Casino-Affäre: NEUE ANONYME Strafanzeige am 20.7.2020 bei WKStA eingelangt

Eine bisher geheime, neue anonyme Strafanzeige liegt der WKStA seit Kurzem vor. Die darin erstellten Vorhalte sind in der Glücksspielbranche weitgehendst keine wirklichen Neuigkeiten, sondern seit Jahren bekannte Themen, welche bisher unter vorgehaltener Hand diskutiert wurden. Die „Gesetzeswünsche“ der CASAG-Lotterien-Gruppe wurden in der Ära des legendären „Generaldirektors“ Dr. Leo Wallner kultiviert …

Lesen Sie mehr...

„Die Zeit“ / Der V-Mann und das Kokain

„Die Zeit“ berichtet aktuell: In Salzburg steht ein Detektiv vor Gericht, weil er mit Drogen gehandelt haben soll – er gilt auch als Verdächtiger in der Ibiza-Affäre. Vor dem Landesgericht Salzburg beginnt demnächst ein Drogenprozess, der von ungewöhnlich hohem öffentlichen Interesse begleitet wird. Es handelt sich, so nennt es der …

Lesen Sie mehr...

Unzensuriert.at / Ibiza-Video: Zerstochene Reifen bei Zeugin vor Prozess um Ibiza-Netzwerk

Tiefe Einblicke in die Machenschaften des Ibiza-Netzwerks lieferte am Dienstag ein Prozess an einer Nebenfront. Ein mutmaßlicher ehemaliger Geschäftspartner des der Produktion des Ibiza-Videos hauptverdächtigen Detektivs Julian H. hatte ein medienrechtliches Verfahren gegen den Chefredakteur des Investigativmediums Fass ohne Boden, Alexander Surowiec, angestrengt. Antrag auf Entschädigung wegen Verleumdung und übler Nachrede Ein kühler, …

Lesen Sie mehr...

SN / Wurde Ibiza-Video über Drogendeals finanziert?

Die Fäden laufen in Salzburg zusammen: Dort sollen einige Kriminalisten seit Jahren mit Drogenspitzeln vom Balkan in fingierte Drogengeschäfte verwickelt sein. Genau dieselben Akteure tauchen auch in der Ibiza-Affäre auf. Fingierte Drogendeals, Informanten, die Belohnungen für Scheingeschäfte einstreifen, und eine Verbindung zum Ibiza-Video. Die Vorwürfe in einem weiteren Kapitel in …

Lesen Sie mehr...

Ibiza-Gate / Casino-Affäre: WKStA gibt hunderte Seiten Dokus über illegales Glücksspiel von Spieler-Info.at zum Akt

Die Ibiza-Affäre wurde in der Öffentlichkeit mit der Veröffentlichung des bekannten Ibiza-Videos am 17. Mai 2019 gestartet. Zufällig trafen Anfang Mai 2019 der damalige stellvertretende Klubchef einer der beiden Regierungsparteien, Mag. Johann Gudenus und Prof. Gert Schmidt zu einem kurzen persönlichen Gespräch mit dem Thema Bekämpfung des illegalen Glücksspiels zusammen. …

Lesen Sie mehr...