Montag, 20. Mai 2019

Götterdämmerung a la Merkel

Der Jahreswechsel und die zweiwöchige Feiertagsruhe haben nicht gerade zu einer Konsolidierung der deutschen Regierung, vor allem auch nicht der die Mehrheit bildenden CDU geführt. Wenn man in Berlin in die drei Regierungsparteien CDU, CSU und SPD hineinhört, hat man nicht den Eindruck, dass man dort mit große Optimismus in …

Lesen Sie mehr...

Auch in Südtirol geht der Trend nach Mitte-Rechts

Ähnlich wie in Österreich kommt es nun auch in Südtirol zu einer Mitte-Rechts-Koalition, nämlich der konservativen Sammelpartei SVP mit der rechtspopulistischen LEGA. Mitte-Rechts liegt im europäischen Trend. Dieses Faktum anzuerkennen, fällt offenbar manchen in der Medienwelt nicht leicht. Denn dass es heute zur Unterzeichnung der Regierungsvereinbarung zwischen der Südtiroler Volkspartei …

Lesen Sie mehr...

Bischof Dr. Alois Schwarz und seine ehemaligen, absolut nicht zurückhaltend-christlichen, Weggefährten in Kärnten

Bei der Affäre um das Bistum Gurk-Klagenfurt könnte es vor allem um einen Richtungsstreit innerhalb der katholischen Kirche gehen. Die Diskussion um die Führung der Diözese Gurk-Klagenfurt durch den mittlerweile zum Diözesanbischof von St. Pölten ernannten Alois Schwarz erhitzt die Gemüter. Sowohl innerhalb der katholischen Kirche als auch außerhalb. Für …

Lesen Sie mehr...

Müssen Mönche als Rechtsanwälte zugelassen werden? Von der Eintragung in die Liste der Rechtsanwälte bis zu den Berufs- und Standesregeln

Manche Fallkonstellationen mit europarechtlicher Relevanz sind des Öfteren so außergewöhnlich ausgestaltet, dass man sich eigentlich schwer täte, sie frei zu erfinden. Dazu gehört neuerdings die Frage, ob die Eintragung eines Mönchs als Rechtsanwalt in einem anderen EU-Mitgliedstaat als dem, in dem er seine Berufsqualifikation erworben hat, verhindert werden kann, oder …

Lesen Sie mehr...

2019 – Wieder ein neues geschichtsträchtiges Jahr

Um einen Blick nach vorne zu werfen, ist es oft ratsam, sich auch der Geschichte zu erinnern. Man soll mit Begriffen, wie etwa „Schicksalsjahr“ sparsam umgehen. Trotzdem, wir werden im kommenden Jahr an eine Reihe von Ereignissen erinnert, die vor 30 Jahren die politische Landkarte verändert, entscheidende Weichenstellungen getroffen haben. …

Lesen Sie mehr...

Das Privileg der späten Geburt

Der Satz, noch nie haben wir in Europa eine so lange Periode des Friedens erlebt, gehört mittlerweile zu den schon etwas strapazierten Standardformulierungen. Trotzdem sollten wir eines nicht vergessen, dass unsere Eltern- und Großelterngeneration diesen Vorzug nicht hatte. Daran hat uns das heurige Jubiläumsjahr erinnert. Im März als wir der …

Lesen Sie mehr...

Brexit erinnert an Hamlet: „Sein oder nicht sein“

Die Brexit-Verhandlungen lassen die Erinnerung an Shakespeare-Dramen hochkommen. Man steuert auf eine Tragödie zu – und stemmt sich nicht dagegen. An sich hätte noch vor Weihnachten der Brexit-Vertrag unter Dach und Fach sein sollen, damit Ende März der Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union nach einer 46-jährigen Mitgliedschaft vollzogen werden …

Lesen Sie mehr...

ARTE-TV: Enthüllungsbericht über CASAG-Aktionär „Sazka-Gruppe“

Spieler-Info.at berichtet aktuell über die zweifelhaften Verbindungen zu einem umstrittenen griechischen Reeder und Milliardär, dessen Name niemand sagen will (aber im Bericht genannt wird) und die Geschäftsmethoden bei den aufgekauften griechischen Lotterien werden in diesem kritischen Bericht des europäischen, unabhängigen TV-Senders ARTE dargestellt. Sehen Sie hier den TV-Bericht von ARTE …

Lesen Sie mehr...