Freitag, 10. Juli 2020

Der Donauraum: Die zweite „Makroregion“ der EU

Zwei Jahre nach dem Startschuss für die Strategie der EU für den Donauraum im Jahre 2011 legt die Kommission nunmehr den ersten Fortschrittsbericht zur Donauraumstrategie vor. Der zuständige Kommissar für Regionalpolitik, Johannes Hahn, erklärte in diesem Zusammenhang: „Wir haben einen äußerst guten Start hingelegt (…) Jetzt müssen wir einen Gang hochschalten“[1]. Was ist damit eigentlich gemeint?

Lesen Sie mehr...
© Wieser Verlag

Buchpatenschaften: Mittel zum Erhalt der Sprachenvielfalt?

Mit seiner Buchreihe „Europa Erlesen“ bringt der Wieser Verlag den Menschen die Welt in ihrer literarischen Vielstimmigkeit, Bildhaftigkeit und Unterschiedlichkeit, näher. „Besondere Literatur für besondere Menschen“, so ein Credo des kleinen, feinen Kärntner Verlages, der mit einem neuen Private- Private-Partnership - Modell auf sich aufmerksam macht.

Lesen Sie mehr...

Buona notte, Italia

Das muss man sich einfach auf der Zunge zergehen lassen - wie Bitterschokolade: Vor kurzem hatte es noch ganz so ausgesehen, als würde Italien keine neue Regierung kriegen können und endgültig im Chaos versinken. Seit kurzem hat das krisengebeutelte Land mit Enrico Letta einen Ministerpräsidenten und eine wirklich große Koalitionsregierung, die gleich aus 63 Personen besteht.

Lesen Sie mehr...

Europa: Was geht’s mich an?

2013 ist das Jahr der Bürger. Doch angesichts der nahezu latenten Politikverdrossenheit ist diese Fragestellung durchaus berechtigt. Wer nicht wählt, darf sich nicht wundern, wenn die Geschichte einen anderen Verlauf nimmt als erhofft. Demokratie braucht Verantwortung und Mitsprache.       

Lesen Sie mehr...