Sonntag, 23. September 2018

EU-Wirtschaftsregierung: Machtverlust an Brüssel?

Zur Einführung des Euro wurde damals schon von Fachleuten ziemlich klar erklärt, dass ohne eine wirtschaftliche Rahmenordnung und die Fähigkeit der Europäischen Union wirtschaftspolitische Entscheidungen sowie Budgetmaßnahmen zu treffen nicht erfolgreich sein wird. Das ist inzwischen eingetreten. Es ist in Wirklichkeit keine Krise des Euro, sondern der Politik. Die Wirtschaftsregierung ist in Österreich sehr eigenartig kommentiert worden. Die Regierungsspitze erklärte gemeinsam, dass sie dafür sei, aber sich nicht vorstellen könne, dass eine solche Regierung in Österreich eingreift.

Lesen Sie mehr...

England in Flammen

Premier David Cameron will hart gegen die randalierenden Jugendlichen vorgehen und verurteilt die Krawalle als Kriminalität in ihrer reinsten Form ohne politischen Hintergrund. England und die Welt ist geschockt. Die Ausschreitungen auf „sinnlose“ Gewalt zu reduzieren, ist zu einfach. Die Gewalt resultiert nicht alleine aus Unmut über den Tod des Familienvaters Mark Duggan. Die Gewalt ist unentschuldbar, aber nicht unerklärlich. Natürlich gibt es einen politisch-sozialen Hintergrund.

Lesen Sie mehr...