Dienstag 31. März 2015, 17:10

Top Thema

Steuerreform: Das Prestigeprojekt als vertane Chance

Steuerreform: Das Prestigeprojekt als vertane ChanceWelches Ziel verfolgte die Regierung denn eigentlich mit der Steuerreform, die uns präsentiert wurde? Weniger Steuern auf Arbeit und damit eine dynamischere Wirtschaft. Wer diese Messlatte anlegt, wird feststellen: Österreichs Arbeitnehmer werden sich diese Reform zum größten Teil selber zahlen müssen. »

Juncker begrüßt Faymann

Juncker begrüßt FaymannJean-Claude Juncker begrüßt Werner Faymann beim Europäischen Rat in Brüssel am 28. Juni 2013 – machen Sie sich Ihr eigenes Bild. »


Spindelegger: „Werden schon bald erste Projekte in der Ukraine vorstellen“

Spindelegger: „Werden schon bald erste Projekte in der Ukraine vorstellen“Nicht nur sein Rücktritt von allen politischen Ämtern im August 2014 kam für viele überraschend. Auch der neue Job von Dr. Michael Spindelegger sorgte in Österreich für Aufsehen. Im Interview mit der EU-Infothek spricht der frühere Vizekanzler und ÖVP-Chef über seine Zukunft abseits der Politik. von Heinz WERNITZNIG »

Aktuelles

Griechenland - Tusk hofft auf Einigung "vor Ende April"

Amtierender EU-Ratspräsident Donald Tusk
Im Schuldenstreit mit Griechenland hat EU-Ratspräsident Donald Tusk eine Einigung "vor Ende April" als möglich bezeichnet. Vor Ostern rechne er nicht mehr mit Fortschritten, da die Prüfung der griechischen Sparvorschläge "sehr komplex" sei, sagte Tusk am Dienstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy in Madrid. »

Kommentare

Minister-Scan: Schelling TOP, Varoufakis FLOP

Finanzminister Dr. Hans Jörg Schelling
Die beiden sind Newcomer in politischen Spitzenpositionen und waren als Quereinsteiger die große Hoffnung ihrer Partei, sie haben äußerst heikle Missionen zu erledigen und sorgen dabei unentwegt für breite Aufregung. Das ist der kleinste gemeinsame Nenner, auf den Hans Jörg Schelling und Yanis Varoufakis zu bringen sind. von Peter MUZIK  »

Interviews

Audio Europa Kontroverse – Podcast


Integration - Zusammenleben in Österreich

Zwei Köpfe
Kontrovers - die Audiodiskussionsserie auf EU-Infothek. Auch diesmal diskutieren Andreas Unterberger und Georg Hoffmann-Ostenhof wieder über ein aktuelles Thema. Kontrovers ist Programm auch dieser Diskussion. Die beiden Journalisten widmen sich mit ihren unterschiedlichen Weltanschauungen dem Thema: Integration - Zusammenleben in Österreich. von Andreas UNTERBERGER »

Banken & Finanzen

Monetär finanzierte Steuersenkung in der Eurozone?

Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und EZB-Chef Mario Draghi
Nachdem mittlerweile auch die EU-Kommission und die EZB zur Einsicht gelangt sind, dass die rigiden öffentlichen Sparprogramme die Probleme der Eurozone nur verschärft haben, beginnt die Diskussion um „europäisch koordinierte“ Maßnahmen. von Rainer SOMMER »

Bildung & Kultur

Der Qualitätsdiskurs in der Erwachsenenbildung geht weiter

Der Qualitätsdiskurs in der Erwachsenenbildung geht weiter
Stimmen für eine Professionalisierung und Qualitätssicherung der Erwachsenenbildung innerhalb Europas werden immer zahlreicher. Da die Qualifikation der KursanbieterInnen einen großen Beitrag leistet, um die Qualität in der Erwachsenenbildung zu sichern, wurde auf europäischer Ebene mit dem Projekt GINCO Tools & Training (GINCO T&T) ein Kompetenzprofil für ErwachsenenbildnerInnen entwickelt. »

Binnenmarkt & Wettbewerb

Digitale Agenda

Energie & Ressourcen

Bessere Anbindung der Iberischen Halbinsel an den EU-Energiemarkt

Pedro Passos Coelho, François Hollande, Mariano Rajoy  und Jean-Claude Juncker
Präsident Jean-Claude Juncker hat in Madrid den französischen Staatspräsidenten François Hollande, den spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy und den portugiesischen Ministerpräsidenten Pedro Passos Coelho getroffen, um Einigung über Wege zur engeren Anbindung der Iberischen Halbinsel an den übrigen EU-Energiemarkt zu erzielen. »

Erweiterung

Europapolitik


Vom Umgang mit Doppelstaatsbürgerschaften

Vom Umgang mit Doppelstaatsbürgerschaften
Edit(h) Miklós ist rumänische Staatsbürgerin. Als Angehörige der siebenbürgischen Minderheit der Székler ist sie ethnische Magyarin. Und startete 2011 beim Kombinationsslalom in Garmisch-Partenkirchen in den rot-weiß-grünen Trikolore-Farben ihres Vaterlandes Ungarn. Warum? Die begnadete Schifahrerin war vor der 41. Alpinen Skiweltmeisterschaft von der rumänischen zur ungarischen Nationalmannschaft gewechselt. von Prof. Dr. Dr. h. c. Reinhard OLT »

Gesundheit

Global


Iran: Massaker an iranischen Flüchtlingen

Iran: Massaker an iranischen Flüchtlingen
Bei einem kaltblütigen Angriff auf Camp Ashraf (Irak) Anfang September wurden 52 unbewaffnete, wehrlose Volksmudschahedin massakriert – Mitglieder der iranischen Hauptopposition. Trotz offizieller Zusicherungen der UNO und der USA befinden sie sich in höchster Gefahr. »

EU-Backstage & Personalia

Justiz

Justizia in Italia

Mit Besen „bewaffnete“ Funktionäre der Landtagspartei Süd-Tiroler Freiheit (STF)
Kaum zu glauben, aber wahr – weil mit Besen „bewaffnete“ Funktionäre der Landtagspartei Süd-Tiroler Freiheit (STF) 2010 aus Anlass einer Demonstration unter dem umstrittenen Mussolini-Fries vor dem Palazzo der Finanzbehörden in Bozen ein Plakat mit dem Slogan "90 Jahre Annexion – 90 Jahre Unrecht - Auf Italien kann SÜD-TIROL verzichten" mit sich führten, sind drei ihrer Führungsmitglieder soeben vom zuständigen Landesgericht zu saftigen Geldstrafen verurteilt worden. von Prof. Dr. Dr. h. c. Reinhard OLT »

Regionalpolitik

Europäische Nachbarschaftspolitik: künftige Ausrichtung

Kommissar Johannes Hahn
Die Hohe Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik/Vizepräsidentin der Kommission, Federica Mogherini, und der Kommissar für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen, Johannes Hahn, leiten eine Konsultation zur Zukunft der Europäischen Nachbarschaftspolitik (ENP) ein. »

Sicherheit

Geheimdienstexperte: NSA-Schnüffelei könnte der US-Wirtschaft schaden

Prof. Wolfgang Krieger, führender deutscher Experte auf dem Gebiet der Nachrichtendienste
Die durch die Enthüllungen von Edward Snowden bekannt gewordenen Abhörpraktiken des US-Geheimdienstes NSA könnten nach Ansicht des führenden deutschen Experten auf dem Gebiet der Nachrichtendienste, Prof. Wolfgang Krieger, zum wirtschaftlichen Bumerang für die USA werden. von Heinz WERNITZNIG »

Technologie, Forschung

Freihandelsabkommen: Persilschein für Gentechnik

Freihandelsabkommen: Persilschein für Gentechnik
Die Zulassungsverfahren für GVOs sind komplex, langwierig und teuer. Mit dem bevorstehenden Freihandelsabkommen könnte sich das schlagartig ändern, so die Befürchtungen der Umweltschützer. Greenpeace & Co. werten den Abzug der Monsanto-Jünger als raffiniertes taktisches Manöver, um die Wogen zu glätten. von Thomas WINKLER »

Soziales & Arbeit

Juncker-Kommission stellt 1 Mrd. EUR für junge Arbeitslose zur Verfügung

Valdis Dombrovskis, Vizepräsident für den Euro und den sozialen Dialog
Die Europäische Kommission legteeinen Vorschlag vor, nach dem bereits dieses Jahr 1 Mrd. EUR im Rahmen der Beschäftigungsinitiative für junge Menschen zur Verfügung gestellt werden soll. Dadurch wird die Vorfinanzierung, die Mitgliedstaaten zur Förderung der Beschäftigung von jungen Menschen erhalten, um bis das 30-Fache erhöht. »

Telekommunikation & Verkehr

Ringen um Netzneutralität

EU-Kommissarin Neelie Kroes wollte einheitliche Regeln zur Netzneutralität schaffen
Als EU-Kommissarin Neelie Kroes vergangenen September ein großes Regulierungspaket für den Telekom-Sektor vorlegte, hoffte sie, dass dies so etwas wie ihre politische Hinterlassenschaft würde, wenn sie Ende 2014 von ihrem Posten abtritt. Doch mit ihren Plänen für den Telekomsektor, die viele in Brüssel und den nationalen Hauptstädten für unausgegoren halten, hat sie sich viele Feinde gemacht. von Silke WETTACH »

Tourismus & Freizeit

Über den Winter nach Thailand!

Über den Winter nach Thailand!
Entfliehen Sie der kalten Jahreszeit und verbringen Sie einen Traumurlaub im Siam Residence Boutique Resort auf der Palmeninsel Koh Samui. »

Umwelt & Agrar

Banner100; Bild: EU-Infothek