Samstag, 7. Dezember 2019
Startseite / Allgemein / Kommissar Hahn: Konkrete Ergebnisse für Northwest England

Kommissar Hahn: Konkrete Ergebnisse für Northwest England

Johannes Hahn, Kommissar für Regionalpolitik, traf den Bürgermeister von Liverpool, Joe Anderson, um über die Regionalpolitik in Nordwestengland ab 2014 zu sprechen.

[[image1]]Der Großraum Liverpool ist mit 2 Millionen Einwohner ein großes städtisches Zentrum in der Grafschaft Merseyside in Nordwestengland. Zu der Region gehören auch die Grafschaften Greater Manchester, Cumbria, Lancashire und Ceshire.

Im derzeitigen Finanzierungszeitraum fließen im Rahmen der EU-Regionalpolitik erhebliche Investitionen in die Sanierung der Liverpooler Hafenanlagen – die Arena –, weitere Mittel fließen in den Ausbau der Forschungskapazität und die Förderung produktiver Netzwerke zwischen Universitäten und Unternehmen in der Region.

Mit 7.052.000 Einwohnern 2011 war der Nordwesten nach Greater London und dem Südosten die drittbevölkerungsreichste Region Englands.

Prioritäten der Region

• Entwicklung und Schaffung hochwertiger neuer Unternehmen durch intelligente Spezialisierung

• Forschung und Innovation: Nutzung der Basis der Region in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung, Ermutigung zu Innovation zur Verbesserung der Produktivität in allen Unternehmen und Förderung besserer Unternehmens- und Mitarbeiterführung

• Schaffung der Bedingungen für nachhaltiges Wachstum durch die Entwicklung hochwertiger Standorte und Firmengelände mit regionaler Bedeutung und Verbesserung des Images der Region bei Unternehmen und Touristen

• Schaffung von Arbeitsplätzen für anfälligere Bevölkerungsgruppen und in neu belebten Gebieten

Beitrag der  EU-Regionalpolitik

Nordwestengland erhält im Zeitraum 2007-2013 EU-Finanzmittel in Höhe von insgesamt 755.754.611 EUR erhalten; davon fließen 307.881.892 EUR nach Merseyside, der Rest der Region erhält 447.972.719 EUR.
 

Über Redaktion

Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Johannes Hahn steht vor der zweiten Amtsperiode

Die ÖVP als stärkste Kraft bei den Europawahlen stellt den Anspruch auf den Posten des EU-Kommissars. Alles deutet darauf hin, dass Johannes Hahn EU-Kommissar bleiben wird. Das hat sich Hahn auch redlich verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.