Samstag, 19. Oktober 2019
Startseite / Allgemein / KMU-online Befragung zu EU–USA Handelsabkommen (TTIP)

KMU-online Befragung zu EU–USA Handelsabkommen (TTIP)

Europäische Unternehmen haben die Möglichkeit, die derzeitigen Handelshemmnisse in den USA in einer online-Befragung der Europäischen Kommission mitzuteilen.

[[image1]]Dazu gehören jegliche Art zusätzlicher Zölle und Abgaben, Prüfkosten, Genehmigungspflichten und andere Markteintrittsbarrieren.

Die Umfrage findet vor dem Hintergrund der Verhandlungen über eine EU – USA Handelsabkommen statt (TTIP). Dieses soll durch einen vereinfachten Marktzugang ein größeres Marktpotenzial für Waren und Dienstleistungen schaffen.

Vor allem KMU sollten davon profitieren. Die Ergebnisse der Umfrage sollen zeigen, wo die größten Hürden liegen und wo daher der meiste Verhandlungsbedarf liegt.

Die in die Umfrage eingetragenen Informationen werden vertraulich behandelt.

 

Die Teilnahme an der EU-Umfrage ist online bis 14. Juli 2014 möglich per folgendem Link:

http://ec.europa.eu/yourvoice/ipm/forms/dispatch?form=TTIPSME&lang=en

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Enterprise Europe Network in der Wirtschaftskammer Österreich:

(0)5 90 900 4356, E-Mail: een@wko.at

Über Redaktion

Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

EU verbessert Finanzierungsmöglichkeiten für KMU

Eine Vereinbarung zwischen der Europäischen Kommission und dem Europäischen Investitionsfonds (EIF) führt dazu, dass kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Europa bald Zugang zu bis zu 25 Mrd. EUR an zusätzlichen Finanzmitteln haben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.