Freitag, 29. Mai 2020
Startseite / Allgemein / Ibiza-Gate: Haselsteiners STRABAG pflegte enge Zusammenarbeit mit J. H. und Freunde

Ibiza-Gate: Haselsteiners STRABAG pflegte enge Zusammenarbeit mit J. H. und Freunde

Das Strabag-Haus in der Wiener Donau City / Bild © Robert F. Tobler – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons (Ausschnitt)

E-Mail an Die Gruppe

Bericht Strabag Serbien

Strabag Berichte

Korrespondenzen vom 04.03.2013

Korrespondenz 08.03.2013

Über Redaktion

Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

OE24.tv / Fellner! Live: Professor Gert Schmidt im Interview

Leserbrief Sehr geehrter Herr Prof. Schmidt! Falls Sie Kontakt zur „Soko-Ibiza“ haben, sagen Sie denen, …

3 Kommentare

  1. Avatar

    Nach diesem untergriffigen Video vor der NR-Wahl 2017 von dieser Bauhyäne genen die FPÖ hatte ich sofort bei der Veröffentlichung des Ibiza-Videozusammenschnittes ein bevorzugtes Gefühl in diese Richtung.

    eu-infothek ist top!

  2. Avatar

    Danke, liebes EU-Infothek-Team für diese sehr aufschlußreichen Dokumente ! Ich hoffe, daß sich die Österreicher ihren Reim darauf machen, so wie ich ! Der gute HPH, der sich eine Partei kauft und sich so sozial engagiert, mit seinen Freunden, Konrad, usw., wird doch nicht = Oder doch ?? Wurde nicht in einem früheren eu-Infothek-Beitrag auch berichtet, daß man das Ibiza-Video auch einem „Vertrauten“ von HPH angeboten hat ? Nun, der Schelm….

  3. Avatar

    Jetzt wurde nach Aussagen der ÖVP ein Hackerangriff auf ihre Computer verübt! Dieser hat vom Aufwand her laut IT – Experte hunderttausende Euros gekostet! Auch Ibiza war nicht gerade billig und somit kein Studentenstreich oder eine „bsoffene Gschicht“oder ein zivilgesellschaftliches Projekt??!
    Wer investiert hunderttausende Euros um die Republik zu destabilisieren?
    Offensichtlich interessiert das außer EU – Infothek niemand!
    Wo sind die mahnenden Worte des Bundespräsidenten??

Schreibe einen Kommentar zu sokrates9 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.