Donnerstag, 20. Februar 2020
Startseite / Allgemein / Ibiza-Gate: Geheimer, nobler Treffpunkt der „Ibiza- Akteure“ mit deren medialen Gehilfen

Ibiza-Gate: Geheimer, nobler Treffpunkt der „Ibiza- Akteure“ mit deren medialen Gehilfen

Hotel De l‘ Europe in Bad Gastein / Foto: europe-gastein.at

In Österreich haben sogar konspirative, geheime Treffpunkte historischen Stil: im eleganten, renovierten Hotel De l‘ Europe in Bad Gastein erfreut sich der Wiener Anwalt und Drahtzieher des Ibiza-Skandals zweier Eigentumsappartements (gemäß EU-Infothek vorliegendem Grundbuchauszug).

Polizeilich gemeldet ist er im noblen Kurort nicht.

Wie die Wiener Staatsanwaltschaft und die „Soko Tape“ des BKA akribisch ermittelten (der Bericht wurde EU-Infothek anonym zugespielt), spielten sich dort, im neu wunderschönen Bad Gastein, für Österreich zwischen dem 27.04.2019 und dem 06.05.2019 entscheidende Vorgänge ab.

Der sogenannte Julian Thaler, alias Julian Haller, also der Meister-Spionierer, der seinen echten Namen nicht in den Medien lese möchte, traf dort auf seinen Partner, den Wiener Rechtsanwalt, der ebenso öffentlichkeitsscheu ist.

Den weiblichen Lockvogel, offensichtlich am 25.04.2019 aus Riga in Wien-Schwechat eingeflogen, holte der Spionierer persönlich am Flughafen ab.

Die dem Wiener Anwalt gehörenden beiden Appartements sind ideale konspirative Treffpunkte, möglicherweise wurden diese auch für andere, bisher geheime, ähnliche „Aktionen“ genutzt.

Zwischen dem 27.04.2019 und dem 06.05.2019 haben mit größter Wahrscheinlichkeit auch die beiden „Helden“ der Süddeutschen Zeitung (SZ) ihre sogenannte „Enthüllung“, welche in Wahrheit nur ein medialer Botendienst war, gestartet.

Ihre eigene Beschreibung des Weges und des „geheimen Ortes“ entspricht dieser geheimen Lokalität im österreichischen Bad Gastein.

Über Redaktion

Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

OE24.tv / Fellner! Live: Ibiza Aufdecker Professor Gert Schmidt im Interview

OE24 Fellner! Live: Ibiza Aufdecker Professor Gert Schmidt im Interview / Bild © oe24.TV

Ein Kommentar vorhanden

  1. Avatar

    Bravo EU-Infothek und bravo, dass ausnahmsweise(!) auch einmal einem nicht-linken Medium(!) interessante und relevante Ermittlungsunterlagen zugespielt wurden.
    Vielleicht dürfen wir bislang Getäuschten und Manipulierten endlich weitere Puzzlesteine der Wahrheit erfrahren. Und vielleicht bestätigt ja irgendwann doch noch dieser miese Detektiv, dass er als Experte in diesem Bereich dem naiv dummen Strache und Guduenus doch Substanzen in ihre Red-Bull-Colas gekippt hat.
    Spätestens dann sollten auch Sebastian und seine Leute erkennen, wie mies hier den beiden Protagonisten und der erfolgreich für Ö und die satte Mehrheit der Österreicher arbeitende Regierung gespielt und mutwillig und mit Absicht in die Luft gesprengt wurde.

Schreibe einen Kommentar zu Markus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.