Montag, 1. Juni 2020
Startseite / Allgemein / EU-Jugendwoche: Liga der jungen Wähler

EU-Jugendwoche: Liga der jungen Wähler

Auf dem YO!Fest in Brüssel wurde die „Liga der jungen Wähler“ vorgestellt. Mit der Initiative sollen junge Menschen für die Europawahlen gewonnen und ihr Interesse für Politik geweckt werden.

[[image1]]Themen, die junge Menschen bewegen und Kandidaten, die sie ansprechen: Dafür setzt sich die Liga der jungen Wähler vor den Europawahlen ein. Die Initiative wurde im Rahmen der Europäischen Jugendwoche auf dem YO!Fest in Brüssel von Ratspräsident Herman Van Rompuy und Kommissionspräsident José Manuel Barroso gestartet. Ziel der Liga für junge Wähler ist es, die Wahlbeteiligung Jugendlicher an den Europawahlen zu erhöhen.

Das YO!Fest ist eine zweitägige Veranstaltung für junge Menschen mit Workshops und Debatten vor dem Europäischen Parlament in Brüssel. In diesem Jahr widmet sich das YO!Fest, das jedes Jahr vom Europäischen Jugendforum organisiert wird, dem 25-jährigen Geburtstag der europäischen Jugendprogramme.
 

Über Redaktion

Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Brüssel macht mal Pause: Im August ist die EU geschlossen

Erster Lokalaugenschein, Dienstag, 04. August  2015: Die Spitzenmeldung auf der Homepage der EU-Kommission ist grade mal 14 Tage alt und lautet: „Die Wirtschafts- und Währungsunion Europas vollenden“. Abgesehen von zwei erfreulichen Nachrichten vom Vortag -  „EU stellt weitere 116,8 Mio. Euro für Tunesien bereit“ bzw. „Kommission stellt 6 Mio. Euro für humanitäre Hilfe in Libyen bereit“ - ist kaum Aktuelles zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.