Samstag, 15. August 2020
Startseite / Allgemein / Danube Day 2013: Aktiver Schutz für den Lebensraum Donau

Danube Day 2013: Aktiver Schutz für den Lebensraum Donau

Die Donau ist ein mächtiges Gewässer und eine zentrale Lebensader in Europa. Aktuell wird durch die Hochwassersituation aber auch deutlich, welche zerstörerische Kraft das Wasser entfalten kann. In Wien zeigte sich einmal mehr, dass die Donauinsel nicht nur ein beliebtes Freizeitparadies ist, sondern in erster Linie die Aufgabe hat, die Stadt vor Hochwasser zu schützen. Die Renaturierung von Flüssen sorgt in ganz Österreich dafür, dass dem Wasser mehr Platz geboten und die Fließgeschwindigkeit damit abgemindert wird. Ein wichtiger Appell zum bewussten Umgang mit der Natur ist der Danube Day.

[[image1]]Der Danube Day ist das jährlich am 29. Juni wiederkehrende und deutlich sichtbare Zeichen für den Schutz des Lebensraumes Donau. Während des gesamten Jahres werden Maßnahmen gesetzt, um die Donau und ihre Nebenflüsse auch für die künftigen Generationen nachhaltig zu schützen. Der Schutz der Donau ist gut organisiert und funktioniert auf der Basis der internationalen Zusammenarbeit. Der Danube Day ist ein gut funktionierendes Instrument, das Thema Donau und Donauschutz den Menschen näher zu bringen. Die Sensibilisierung und die Auseinandersetzung jedes Einzelnen mit der persönlichen Umwelt sind die Basis für den nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen.

„Get active for the sturgeons!“

Das diesjährige Danube Day-Motto lautet „Get active for the sturgeons!“ Die Donau ist ein fischreiches Gewässer und beheimatet unter anderem den vom Aussterben bedrohten Sterlet. Der markante Fisch mit seinen Knochenplatten zählt zur Familie der Störe und war vor 100 Jahren in der Donau noch weit verbreitet. Eingriffe in den Lebensraum und Überfischung sorgten dafür, dass der Fisch nur noch in Restbeständen vorkam. Gezielte Schutzmaßnahmen in den letzten Jahren leisteten jedoch einen wesentlichen Beitrag zu verbesserten Lebensbedingungen und einer höheren Sterlet-Population.

Der Danube Day wird jedes Jahr am 29. Juni in allen Donauländern im Rahmen von unterschiedlichsten Aktivitäten gefeiert. In Österreich findet der heurige Danube Day-Höhepunkt am Mittwoch, 26. Juni, am Wiener Donaukanal statt.

 

 

Über Redaktion

Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hellas, Euro, Flüchtlinge: Soll Österreich zur EFTA zurück?

Europa ist zu schnell gewachsen, der Euro wurde zu früh und falsch eingeführt, die Völkerwanderung paralysiert den Kontinent. Kann die Wiederbelebung der EFTA den Karren aus dem Dreck ziehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.