Dienstag 02. September 2014, 23:16

Telekommunikation & Verkehr

Riesenlaster bleiben die Ausnahme in Europa

Riesenlaster bleiben die Ausnahme in Europa
Überlange Lastwagen sind heftig umstritten. Gegner nennen sie «Monstertrucks», Befürworter sprechen von «Öko-Lastern». In Europa sind sie derzeit nur eingeschränkt zugelassen - und dabei bleibt es. »

Ringen um Netzneutralität

EU-Kommissarin Neelie Kroes wollte einheitliche Regeln zur Netzneutralität schaffen
Als EU-Kommissarin Neelie Kroes vergangenen September ein großes Regulierungspaket für den Telekom-Sektor vorlegte, hoffte sie, dass dies so etwas wie ihre politische Hinterlassenschaft würde, wenn sie Ende 2014 von ihrem Posten abtritt. Doch mit ihren Plänen für den Telekomsektor, die viele in Brüssel und den nationalen Hauptstädten für unausgegoren halten, hat sie sich viele Feinde gemacht. »

Dänemark: Offensive für Elektromobilität

Offensive für Elektromobilität
Während in Norwegen Elektrofahrzeuge aus dem Straßenbild nicht mehr wegzudenken sind, gelten die schnurrenden Stromer andernorts als Exoten. Kurze Reichweiten und fehlende Ladestationen verhindern die Marktdurchdringung. Dänemark geht in die Offensive. In den kommenden fünf Jahren werden 1.500 neue Ladestationen errichtet. »

Donau: Ungenutzte Kapazitäten verfügbar

Donau: Ungenutzte Kapazitäten verfügbar
Der Güterverkehr auf der Donau hat 2012 um 7,8 % zugelegt. Angesichts des für 2015 angepeilten Transportvolumens von 30 Millionen Tonnen liefern die zuletzt bewegten 10,7  Millionen Tonnen ein vergleichsweise beschauliches Ergebnis. Um die Donau als Wasserweg wettbewerbsfähig zu machen, braucht es konkrete Massnahmen. »

Index 2014
Index 2013
Index 2012
Index 2011