Dienstag, 14. Juli 2020
Startseite / Redaktion (Seite 6)

Redaktion

Redaktion

Corona-Infizierte und Tote in Relation zur Bevölkerung: das überraschende Länder-Ranking

Bild © CC0 Creative Commons, Pixabay (Ausschnitt) Im Zuge der Corona-Pandemie geraten in den medialen Berichten die richtigen Relationen zur jeweiligen Landesbevölkerung in „Vergessenheit“ oder zumindest aus dem Gleichgewicht. Geht es – zum Beispiel – nach den Schlagzeilen etwa im ORF, dann sind die USA derzeit der Corona-Krisenherd Nummer 1. Tatsächlich liegen die Zahlen …

Lesen Sie mehr...

Chaos-Computer-Club: „Corona-Apps“ sind RISIKO-Technologie!

10 Prüfsteine für die Beurteilung von „Contact Tracing“-Apps Als Möglichkeit zur Eindämmung der SARS-CoV-2-Epidemie sind „Corona-Apps“ in aller Munde. Der CCC veröffentlicht zehn Prüfsteine zu deren Beurteilung aus technischer und gesellschaftlicher Perspektive. Politik und Epidemiologie ziehen aktuell gestütztes „Contact Tracing“ als Maßnahme in Erwägung, systematisch einer Ausbreitung von SARS-CoV-2-Infektionen entgegen …

Lesen Sie mehr...

EU-Kommissar Hahn: Jetzt gilt es die Widerstandskraft der EU zu stärken

Die „Widerstandskraft“ der EU zu stärken, das ist eines der Ziele, die EU-Budgetkommissar Johannes Hahn mit besonderem Nachdruck als Reaktion auf die Corona-Pandemie mit all ihren wirtschaftlichen Verwerfungen verfolgen will. Europa muss in wichtigen Bereichen wieder autark werden und sich aus gewissen Abhängigkeiten in der Industriepolitik lösen, fordert er in …

Lesen Sie mehr...

Corona-Antikörpertest: Geschäftemacherei verhindert rasche Testung der Bevölkerung

Bild © CC0 Creative Commons, Pixabay (Ausschnitt) Es gibt seit einigen Tagen einen raschen, sicheren CORONA-Antikörpertest: ein kleiner Pieks in den Finger, nach ca. 15 Minuten liegt das Ergebnis des Bluttests vor. Diesen Antikörpertest wollten Ärzte um ca. 80 Euro, also sehr preiswert, ihren Patienten als weitgehendst sichere „Sofort-information“ (Treffsicherheit des Tests ist 97 …

Lesen Sie mehr...

Unfassbar: Geheime Corona-Daten gehen nicht an Hausärzte, sondern an Bürgermeister

Bild © CC0 Creative Commons, Pixabay (Ausschnitt) Wie „Die Presse“ am 9.4.2020 berichtet, sollen die geheimen Daten, welche Personen mit Corona infiziert sind, an die politisch gewählten Bürgermeister übermittelt werden, und NICHT an die eigentlich zuständigen und an die Verschwiegenheitspflicht gebundenen Hausärzte. Angeblich verbietet das Datenschutzgesetz die Weitergabe von derartigen …

Lesen Sie mehr...

Corona-App: Die Spur des Geldes

Kommentar von Prof. Gert Schmidt Die Entstehungsgeschichte der Stopp Corona-App, welche das Österreichische Rote Kreuz auf freiwilliger Basis anbietet, ist hinlänglich bekannt: Die Uniqa Versicherung bzw. deren Stiftung stellte nach eigenen Angaben 2 Millionen Euro selbstlos für die Entwicklung der Corona-App zur Verfügung. Aufgrund einer persönlichen Freundschaft zwischen dem Uniqa …

Lesen Sie mehr...

Corona-App des „Roten Kreuzes“: Zugriff auf Mikrofon und Bluetooth, programmiert und betrieben von amerikanischer Firma „Accenture“

Kritische Analyse zum Nachdenken: „Stopp Corona“-App des „Roten Kreuzes“ Wir wurden in den letzten Tagen von vielen Menschen nach unserer Meinung zu der „Stopp Corona“-App des Roten Kreuzes gefragt. Wir versuchen im folgenden Artikel eine möglichst klare Einordnung zu liefern, was man sich von der App erwarten kann, wo unsere …

Lesen Sie mehr...

Benkos Schattenreich

Die von René Benko gegründete Signa-Gruppe hat massive Probleme in Deutschland: Die Handelssparte Galeria-Karstadt-Kaufhof begab sich unter ein Schutzschirmverfahren – ein gerichtlich bestellter Sachverwalter beaufsichtigt nun die Geschäftsführung. Was bedeutet das für Österreich? Und muss die Signa-Gruppe nun die bislang nicht öffentlich bekannten Investoren offenlegen? René Benko weilt derzeit in …

Lesen Sie mehr...

Ibiza-Gate: Video-Initiatoren belasten sich jetzt gegenseitig

Die bevorstehende erste Hauptverhandlung im Strafverfahren gegen Personen aus dem Geschäftspartnerkreis des „Detektives“ – es geht um Suchtgifthandel in großen Mengen (siehe Bericht EU-Infothek) – legt offensichtlich die Nerven der Gruppe blank. Aus verlässlicher Quelle konnte EU-Infothek.com in Erfahrung bringen, dass der „Detektiv“ aktuell nunmehr versucht, vom gewinnsüchtigen Motiv in …

Lesen Sie mehr...