Donnerstag, 14. November 2019
Startseite / Redaktion

Redaktion

Redaktion

„Casino-Affäre“: Hausdurchsuchungen am 12. November 2019 bei Ex-Finanzminister, CASAG-Aufsichtsratsvorsitzenden und anderen

Bereits zu Beginn der „Casino-Affäre“ um den anonymen Brief betreffend die Bestellung des neuen Vorstandes berichtete EU-Infothek.com über die NICHT plausiblen und NICHT nachvollziehbaren anonymen Vorwürfe. Zwischenzeitlich sind die Urheber des anonymen Schreibens und „deren helfende Personen“ und Motive aufgrund intensiver Recherchen von EU-Infothek mit größter Wahrscheinlichkeit identifiziert. EU-Infothek wird zu gegebener Zeit …

Lesen Sie mehr...

Ibiza-Gate: Es gibt KEINE erlaubte Kokain-„Mindest“-Menge!

Die Ausrede „ist nicht mein Pulver …“ ist in diesem Zusammenhang die wohl bekannteste und dümmste der Welt. Außerdem: Wenn das Pulver aus anderer Quelle stammen würde, was würde dies bedeuten und was will der Anwalt damit sagen??? EU-Infothek ersuchte RA DDr. Heinz-Dietmar Schimanko um seine juristische Expertise. Es ist …

Lesen Sie mehr...

Oe24.TV / Fellner! Live: Koks-Affäre um Ibiza-Anwalt

Laut „EU-Infothek“ wurden zwei Päckchen mit weißem Pulver sichergestellt. Anwalt wehrt sich. Wien – Neuer Paukenschlag in der Ibiza-Affäre. Bei einer Hausdurchsuchung wurde bei jenem Wiener Anwalt, der als Drahtzieher des Videos gilt, Kokain gefunden. Die Razzia fand bereits im August in der Privatwohnung des Juristen in Wien-Alsergrund statt. Dabei …

Lesen Sie mehr...

KRONE / SOKO Ibiza: Kokain bei Anwalt

Die Kronen Zeitung berichtet aktuell über den neuen Paukenschlag in der Ibiza-Affäre. In der Privatwohnung jenes Wiener Anwaltes, der hinter der Videofalle – laut eigenen Aussagen ein „zivilgesellschaftliches Projekt“ – auf der spanischen Partyinsel stehen soll, wurde eine geringe Menge Kokain gefunden. Staatsanwaltschaft und SOKO Ibiza ermitteln … Bereits Ende …

Lesen Sie mehr...

Ibiza-Gate: Wurde beim Wiener Rechtsanwalt Kokain gefunden?

Aus Kreisen der Zeugen und/oder Beschuldigten in der Ibiza-Affäre dringen sehr glaubwürdige Informationen zu EU-Infothek, wonach die Wiener STA und das BKA/“Soko Ibiza“ nunmehr auch offiziell wegen Drogendelikten und weiterer schwerer Verbrechen ermitteln. Diese Ermittlungsstufe und ein weiterer Verdacht wegen schwerer Verbrechen im Umfeld der Ibiza-Täter stellen die strafrechtlichen Ermittlungen auf die „höchste“ Stufe …

Lesen Sie mehr...

Das Oberlandesgericht Wien entschied über die Veröffentlichung des „Ibiza-Videos“

Das Oberlandesgericht Wien hat die einstweilige Verfügung bestätigt, mit der einem Rechtsanwalt auf Antrag von Mag. Johann Gudenus verboten wurde, das (gesamte) „Ibiza- Video“ zu verbreiten. Ausgehend vom Sachverhalt, den das Gericht erster Instanz (Landesgericht für Zivilrechtssachen Wien) als bescheinigt angenommen hat, nahm auch das Oberlandesgericht Wien an, dass der …

Lesen Sie mehr...

Oe24 / Strache soll versuchen, Ibiza-Video zu kaufen

Ibiza-Gate: Bereits am 14.10.2019 berichtete EU-Infothek über den Versuch einiger Strache-Freunde, das Ibiza-Video um 2 Mio. Euro zu kaufen. Die schwere Krise der FPÖ und des HC Strache: „Nicht gegen den Wind spucken“, eu-infothek.com, 14.10.2019 Oe24.at berichtet aktuell: Bisher scheiterte Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache aber ebenso wie andere daran. Wien – Mittelsmänner …

Lesen Sie mehr...

Die Iden des Merz

Die politische Diskussion, die nach den Landtagswahlen im Thüringen generell und um die Person von Bundeskanzlerin Angela Merkel im besonderen ausgebrochen ist, erinnert an die so genannten Iden des März. Dabei handelt es sich um eine Metapher für bevorstehendes Unheil, die auf die Ermordung von Julius Caesar am 15. März …

Lesen Sie mehr...

Türkis-Grün: Alles nur keine g‘mahte Wies‘n

Sebastian Kurz, Werner Kogler, Sigrid Maurér | Fotomontage EU-Infothek © Parlamentsdirektion / PHOTO SIMONIS / WILKE Das was in den letzten Tagen publiziert wurde, sieht ganz danach aus, als seien die Weichen in Richtung Türkis-Grün bereits gestellt. Dieser Schein trügt. Den Nationalfeiertag hat Bundespräsident Alexander van der Bellen genützt, um …

Lesen Sie mehr...

Merkel & Co. liefern Afrika jetzt auch noch Putin aus

Nach China engagiert sich nun auch Russland in Afrika. Nicht nur wirtschaftlich. Ein dramatischer Weckruf für die EU Vor einem Jahr hatte die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einem Afrikagipfel nach Berlin eingeladen. Zwölf afrikanische Staats- und Regierungschefs reisten dazu in die deutsche Bundeshauptstadt – von Ägyptens Staatschef Abdel Fattah el-Sisi, …

Lesen Sie mehr...