Sonntag, 5. Juli 2020
Startseite / Allgemein / Ausstellung zum Friedensnobelpreis in Brüssel

Ausstellung zum Friedensnobelpreis in Brüssel

Ganz Europa erhielt Ende 2012 den Friedensnobelpreis. Leider vergibt die Nobel-Akademie auch an rund 500 Millionen Preisträger nur eine Nobel-Medaille. Bis Oktober dieses Jahres wird die Medaille nun im Besucherzentrum des Europäischen Parlaments in Brüssel ausgestellt.

[[image1]]“Es ist ein wertvolles Geschenk, in einer Ära des Friedens […] in einem Kontinent zu leben, der zu lange und zu oft ein Ort des Krieges, des Hasses, des Rassismus und des Antisemitismus war“, sagte Parlamentspräsident Martin Schulz während der Eröffnung der Ausstellung im Besucherzentrum Parlamentarium. 

Schulz bedankte sich auch beim Nobelpreis-Komitee für deren mutige Entscheidung, die eine der wichtigsten historischen Entwicklungen in Europa unterstreiche: „den Bau dieser EU des Friedens, die auch eine solidarische Gemeinschaft sein muss, in der Staaten und Nationen über Grenzen hinweg kooperieren anstatt gegeneinander zu arbeiten“.

Die Nobel-Medaille und das Zertifikat sind bis zum 6. Oktober im Parlamentarium in Brüssel zu sehen.

Über Redaktion

Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Brüssel macht mal Pause: Im August ist die EU geschlossen

Erster Lokalaugenschein, Dienstag, 04. August  2015: Die Spitzenmeldung auf der Homepage der EU-Kommission ist grade mal 14 Tage alt und lautet: „Die Wirtschafts- und Währungsunion Europas vollenden“. Abgesehen von zwei erfreulichen Nachrichten vom Vortag -  „EU stellt weitere 116,8 Mio. Euro für Tunesien bereit“ bzw. „Kommission stellt 6 Mio. Euro für humanitäre Hilfe in Libyen bereit“ - ist kaum Aktuelles zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.