Freitag 22. August 2014, 01:57

Bildung & Kultur

European Border Breakers Awards: C2C gewinnt Publikumspreis

Im Rahmen des Musikfestivals Eurosonic Noorderslag in Groningen (Niederlande) wurden die Gewinner der European Border Breakers Awards (EBBAs) 2013 geehrt. Mit diesem Preis werden die besten Nachwuchskünstler Europas ausgezeichnet, die es geschafft haben, auch über die Grenzen ihres Landes hinaus die Charts zu stürmen.

European Border Breakers Awards
European Border Breakers Awards
Bild: European Commission
Größter Gewinner des Abends war das französische DJ-Kollektiv C2C das den Publikumspreis erhielt. Bekanntgegeben wurde dies live während der Verleihung, nachdem Musikfans im Internet über ihren Favoriten unter den Preisträgern abgestimmt hatten. C2C, vierfacher Gewinner der DJ-Weltmeisterschaften, mischt Jazz, Soul, Blues, Electro und Hip-Hop. Die aus Nantes stammende Gruppe besteht aus vier DJs - 20Syl, Greem, Pfel und Atom. Ihr Nummer-eins-Debütalbum Tetra erreichte in Frankreich Platinstatus (100 000) und war auch in Belgien und der Schweiz in den Charts.

„Ich gratuliere C2C ganz herzlich – und hoffe, dass der Publikumspreis der EBBA der Gruppe noch mehr internationalen Zuspruch und Verkaufserfolge bringt,“ sagte dazu Androulla Vassiliou, EU-Kommissarin für Bildung, Kultur, Mehrsprachigkeit und Jugend, nach der Bekanntgabe.

Bei der Preisverleihung traten C2C und sechs der insgesamt zehn Gewinner der European Border Breakers Awards 2013 auf: Nabiha (Dänemark), Ewert and The Two Dragons (Estland), French Films (Finnland), Dope D.O.D. (Niederlande), Amor Electro (Portugal) und Juan Zelada (Spanien). Außerdem drei frühere Gewinner der EBBAs: Saybia, Alphabeat und Katie Melua. Of Monsters and Men (Island), Niki and the Dove (Schweden) und Emeli Sandé (Vereinigtes Königreich) übersandten Videobotschaften.

Die Preisverleihung – moderiert vom britischen TV-Star und Musiker Jools Holland und der niederländischen Sängerin und Schauspielerin Birgit Schuurman – wird in den kommenden Wochen europaweit ausgestrahlt.

Die EBBAs, die in diesem Jahr nun schon zum zehnten Mal vergeben wurden, sollen Künstlerinnen und Künstler dazu anregen, die Möglichkeiten des Binnenmarkts für sich zu nutzen und dabei auch das Publikum jenseits der Grenzen ihres Heimatlandes zu erreichen. Die Awards werden im Rahmen des Programms „Kultur“ der Europäischen Union unterstützt und von Eurosonic Noorderslag in Zusammenarbeit mit der Europäischen Rundfunkunion ausgerichtet.




Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen




Das könnte Sie auch interessieren