Dienstag 21. Feber 2017, 17:35

Interviews


EP-Berichterstatterin: „EU und Türkei sind voneinander abhängig“

Die niederländische Europaabgeordnete Ria Oomen-Ruijten (EVP-Fraktion) ist die Ständige Berichterstatterin des Europaparlaments über den EU-Beitrittsprozess der Türkei. Im Interview mit EU-Infothek spricht sie über ihren jüngsten Bericht, der kurz vor Ostern im Plenum verabschiedet wurde.

EP-Berichterstatterin: „EU und Türkei sind voneinander abhängig“
EP-Berichterstatterin: „EU und Türkei sind voneinander abhängig“
Bild: Privat
Die Berichterstatterin geht auf die wichtigsten Kritikpunkte ein, die in ihrem Bericht enthalten sind, weist aber auch auf Fortschritte hin, die das Kandidatenland Türkei in den letzten Jahren erreicht hat. Sie betont auch, dass Fehler auf beiden Seiten gemacht wurden und werden und erinnert an die gegenseitigen Abhängigkeiten zwischen der Europäischen Union und der Türkei.

Ria Oomen-Ruijten spricht unter anderem auch über die letzte Verfassungsänderung in der Türkei vor eineinhalb Jahren, die Bedeutung einer unparteiischen Justiz, das Problem der Medienfreiheit und der eingesperrten Journalisten, die Frage der Religionsfreiheit und die Behandlung von Minderheiten. Ein Gesprächspunkt ist zudem die mögliche Vorbildrolle der türkischen Demokratie für die Länder des Arabischen Frühlings.




Religionsfreiheit und Justiz

Anscheinend hat Frau Oomen-Ruijten nicht mit Aleviten über ihre Probleme gesprochen. Dann glaube ich , würde sie anders über Religionsfreiheit sprechen. Ansonsten sieht man, dass die ganze Welt Bescheid weiß über die korrupte Justizangelegenheiten in der Türkei.

Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen




Das könnte Sie auch interessieren