Donnerstag, 20. Februar 2020
Startseite / 2020 / Februar

Monatliches Archiv: Februar 2020

Sorgenkind Deutschland: Kanzlerpartei ringt um Personal- und Richtungsentscheidung

Die Führungskrise an der Spitze der deutschen Kanzlerpartei macht der EU zu schaffen. Und eröffnet die Diskussion über den Umgang mit dem Rechtstrend. Bei der Münchner Sicherheitskonferenz wurde die derzeitige Ohnmacht Europas sichtbar. Das betrifft nicht nur derzeit zerrüttete Verhältnis mit den USA, das Verhalten gegenüber Russland, die Vorgänge vom …

Lesen Sie mehr...

Ibiza-Gate: BKA beschlagnahmte Original-Spionagekoffer des „Detektives“ Julian Haller („alias“-Name)

Genau wie in einem Thriller: der „Detektiv“ beauftragte seinen Bekannten (Name und Adresse der Redaktion bekannt) aus gemeinsamen „Happy-Koks-Stunden“, seinen silbernen Handkoffer mit Spionage-Utensilien per insgesamt acht Stunden dauernden Billig-Flug von Wien, Zwischenstopp Deutschland, nach Ibiza zu bringen. Dessen Lohn: Zehn 100 Euro Scheine, wobei der Bote von diesem kargen …

Lesen Sie mehr...

Justizministerium: Die Gespräche des Sektionschefs DDr. Christian Pilnacek

Kommentar von Prof. Gert Schmidt Die Angriffe von politischen Funktionären und auch einigen Medien gegen den höchstrangigen Beamten im österreichischen Justizministerium sind Anlass zur Besinnung auf die Fakten dieses anhaltenden Themas. EU-Infothek erkennt aus den zahlreichen Lesermeinungen ein tiefsitzendes Unbehagen der Österreicher über das forsche Vorgehen der WKStA gegenüber Personen, welche …

Lesen Sie mehr...

Kirche und Freimaurerei: Warten auf ein Wort der Versöhnung durch den Papst. Auch ein österreichischer Minister ist Freimaurer

Die Zeiten, da Katholiken keine Freimaurer sein durften, sind längst vorbei. Es fehlt nur noch ein offizieller Akt der Versöhnung. Das sagt ein hochrangiger Mutarbeiter des Päpstlichen Rates. Die Freimaurer hatten und haben zum Teil noch immer den Ruf eines Geheimbundes. In der Öffentlichkeit traten sie kaum auf. Nur der …

Lesen Sie mehr...

Diese Frau ist der „Lockvogel“ aus dem Ibiza-Video: die angebliche „Alyona MAKAROV“

Es ist eine wahrlich schwere, mediale Geburt: nach fast neun Monaten intensiver Suche durch Staatsanwalt, Behörden und Medien in ganz Europa zeigt www.eu-infothek.com die ersten Farbfotos jener attraktiven jungen Frau, welche maßgeblich am Sturz des damaligen Vizekanzlers der Republik Österreich, H.C. Strache, und auch am Sturz des Klubchefs der FPÖ, …

Lesen Sie mehr...

Die Schwierigkeit der deutschen Politik beim Umgang mit der AfD

Die Wahl eines Ministerpräsidenten im deutschen Bundesland Thüringen hat das Problem der deutschen Politik im Umgang mit der rechtspopulistischen AfD offenbart. Man muss sich noch einmal die Ausgangslage vergegenwärtigen. Bei den Landtagswahlen Ende Oktober 2019 wird die Linke wird mit 31 Prozent die Nummer 1. Die AfD verdoppelt sich und …

Lesen Sie mehr...

Der politische Islam ist in Europa präsenter als es die Politik wahrhaben will

Es wird Zeit die europäische Politik wachzurütteln und sich mit der islamistischen Unterwanderung der Gesellschaft ernsthaft auseinanderzusetzen. Wenn vom „Islamismus“ die Rede ist, so denkt man in erster Linie an Terroranschläge, Greueltaten des IS, Maschinenpistolen schwingende bärtige Männer, die schwarze Flaggen schwenken und „Allah Akbar“ rufen. Die auch in der …

Lesen Sie mehr...

Bei Grün stehen die Ampeln immer wieder auf Rot

Wenn man so manche Forderungen der Grünen betrachtet, beginnt man den Eindruck zu gewinnen, dass da an einer Art „Verbotsgesellschaft“ gebastelt wird. Freiheit sieht anders aus. Geht es nach den Grünen, dann müssen sich die Bürger ebenso wie die Unternehmer auf mehr Reglementierungen gefasst machen. Bei den von den grünen …

Lesen Sie mehr...

Casino-Affäre: Ist die anonyme Strafanzeige inhaltlich wirklich „plausibel“?

EU-Infothek hat bereits zum Start der „Casino-Affäre“ die anonyme Sachverhaltsdarstellung analysiert. Bitte lesen Sie hier den EU-Infothek Bericht vom 13.11.2019: Bereits zu Beginn der „Casino-Affäre“ um den anonymen Brief betreffend die Bestellung des neuen Vorstandes berichtete EU-Infothek über die NICHT plausiblen und NICHT nachvollziehbaren anonymen Vorwürfe. Zwischenzeitlich sind die Urheber des anonymen Schreibens …

Lesen Sie mehr...